Zwei Vorfälle in Ludwig-Guttmann-Straße

Mädchen und schwangere Frau in Heidelberg sexuell belästigt – Opfer macht Foto von Täter

+
Am Montagmittag (24. Juni) werden eine Schülerin und eine schwangere Frau in Heidelberg-Wieblingen von einem bislang unbekannten Mann sexuell belästigt. (Symbolfoto)

Heidelberg-Wieblingen - Ein rund 50 Jahre alter Mann belästigt am Montagnachmittag (24. Juni) ein 14-jähriges Mädchen und eine schwangere Frau. Letztere schafft es, ein Foto von dem Täter zu machen.

Die Polizei Heidelberg erhofft sich Hinweise zu einem rund 50 Jahre alten Mann, der am Montag mindestens zwei Mal sein Unwesen in der Ludwig-Guttmann-Straße getrieben hat – hier hat der Täter ein Mädchen (14) und eine Schwangere sexuell belästigt.

Heidelberg: Mann belästigt 14-jähriges Mädchen 

Gegen 16:15 Uhr spricht der bislang unbekannte Mann ein 14-jähriges Mädchen auf einem Zebrastreifen in der Ludwig-Guttmann-Straße im Heidelberger Stadtteil Wieblingen an. Die 14-Jährige ist gerade mit ihrem Fahrrad auf dem Heimweg, als der Täter ihr am Rock zupft und fragt, welche Unterwäsche sie trage. Die Schülerin aus Heidelberg reagiert geistesgegenwärtig: Sie schreit den Grapscher lautstark an und ergreift umgehend die Flucht. Mindestens ein Zeuge soll die sexuelle Belästigung in Heidelberg beobachtet haben. Dieser hat sich bislang jedoch noch nicht bei der Polizei gemeldet.

Oft gelesen: 89-Jährige in eigener Wohnung fast vergewaltigt – Tat schockt selbst erfahrene Ermittler

In Heidelberger Parkhaus: Mann will Schwangeren in den Schritt fassen 

Nur ein paar Minuten später hat es derselbe Täter auf eine schwangere Frau, die sich gerade im Parkhaus der Hochschule Heidelberg befindet, abgesehen. Ähnlich wie bei dem Fall, der sich erst eine Woche zuvor in Heidelberg-Kirchheim ereignet hat, spricht der unbekannte Täter sein Opfer auf dem Parkdeck an, zieht das Kleid der Schwangeren nach oben und will ihr in den Schritt fassen.

Auch sie reagiert goldrichtig, schreit den Mann lautstark an und schlägt ihm seine Hand weg. Danach macht sie einen Zeugen auf die Grapsch-Attacke aufmerksam und schafft es zudem, mit ihrem Smartphone ein Foto von dem Täter zu machen. 

Mädchen und schwangere Frau in Heidelberg sexuell belästigt: Täterbeschreibung

Sowohl das 14-jährige Mädchen als auch die schwangere Frau erstatten nach den Vorfällen in Heidelberg-Wieblingen Anzeige. Sie beschreiben den Täter wie folgt:

  • männlich
  • ca. 50 Jahre alt
  • 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • normale Statur
  • heller Hauttyp
  • kahles, graues Haar
  • spricht Deutsch

Weitere Geschädigte und Zeugen, insbesondere Personen die Vorfälle in Heidelberg beobachtet haben, werden gebeten, sich unter ☎ 0621 174-4444 an die Beamten der Kriminalpolizei zu wenden.

Zum Thema: Mann onaniert vor drei Frauen – als sie wegfahren, endet der Horror nicht

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich im Dezember 2018 in einer Kneipe in der Unteren Straße:  Hier hat ein 46-jähriger Mann einem weiblichen Gast von hinten zwischen die Beine gefasst – wenig später kann die Polizei den Grapscher am Bismarckplatz festnehmen. 

Völlig durchgedreht ist ein 25-Jähriger auf einer Kerwe in Neureut bei Karlsruhe: Erst schlägt er wild um sich, dann begrapscht er ein18-Jährige!

pol/rob

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Kommentare