#watergate

Best of Social: Club verkauft „Heidelberger Trinkwasser“ – macht garantiert blau!

+
‚halle02‘ verkauft "Heidelberger Trinkwasser".

Heidelberg - Am Donnerstag herrscht Ausnahmezustand in Heidelberg und Umgebung. Grund ist die Warnung vor verunreinigtem Wasser. Das Netz nimmt die Situation mit Humor:

Update 9. Februar: Auch die „halle02“ nimmt das Heidelberger ‚Wasserproblem‘ mit Humor: Am Wochenende gibt es in dem beliebten Club nämlich „frisch aus dem Hahn“ das „Heidelberger Trinkwasser“ – natürlich in strahlendem blau!

Dazu schreibt der Club: „Frisch für euch aus dem Heidelberger Wasserhahn. Ist blau - macht blau! Kommt vorbei und checkt unsere Specials, garantiert ungefährlich!“

Doch keine Angst: Natürlich ist das Wasser nicht ‚verunreinigt‘, sondern eine Mischung aus Blue Curacao und Zitronensaft. Na dann – prost! 

#watergate: Trinkwasser in Heidelberg blau

Meldung vom 7. Februar: Trinke nicht das Wasser aus dem Hahn! Diese Warnung gilt am Donnerstag (7. Februar) für die Menschen aus Heidelberg, Dossenheim und dem Rhein-Neckar-Kreis. Grund: Das Leitungswasser zeigt eine bläuliche Verfärbung und es kann eine Verunreinigung nicht ausgeschlossen werden. Erst in den Nachmittagsstunden gibt es Entwarnung.

Trinkwasser-Qualität: Robert-Koch-Institut warnt vor häufigem Fehler!

So lacht das Netz über das blaue Trinkwasser

Doch bis es soweit ist, rastet das Netz in sozialen Netzwerken wie Instagram, Jodel und Twitter aus. Es werden zahlreiche witzige Sprüche, Bilder und Videos gepostet. Viele User nehmen das bläuliche Leitungswasser mit sehr viel Humor – wie lustig das sein kann, das zeigen wir Dir hier.

Best of ... Jodel

Best of ... Twitter

Best of ... Instagram 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#fürmehrrealitätaufinstagram oder Dinge, die wir für selbstverständlich halten. . Heute ist in Heidelberg Ausnahmezustand - unser Leitungswasser ist verunreinigt, womöglich durch einen Chemieunfall. Man soll es auf keinen Fall trinken, auch nicht abgekocht, nicht duschen, sich nicht mal die Hände damit waschen. In vielen Supermärkten ist das Wasser bereits morgens schon ausverkauft gewesen. . Ich habe kein Auto, die Supermärkte in unmittelbarer Nähe hatten kein Wasser mehr, also hab ich 1,5 km die Kisten in einem Einkaufswagen (keine Sorge, den bring ich natürlich zurück) nach Hause geschoben. . Und plötzlich bist du so dankbar dafür, dass du normalerweise einfach den Hahn aufdrehen und sauberes Wasser bekommen kannst; dass die Bordsteine und Unebenheiten im Boden für dich normalerweise kein Hindernis sind; dass Du das Geld hast, um im Ausnahmezustand Wasser in Flaschen kaufen zu können... . Der Großteil sind Glasflaschen, einen Sixer @share Wasser habe ich noch gekauft, in der Hoffnung, damit was Gutes zu tun? ‍♀️ ehrlich gesagt war ich leicht überfordert mit der Situation, hatte mein Handy zu Hause vergessen und konnte somit nichtmal überprüfen, welches Wasser das lokalste, fairste, beste ist. Aber das ist okay. Manchmal ist das halt so. . #heidelberg #metropolregionrheinneckar #trinkwasser #ausnahmezustand #crazyday #grateful #dankbarkeit #privileged #mindful #studentlife #lifewithoutacar #carless #water #storyoftheday #sustainability #lesswastefulyear #imperfection #appreciation #greenlifestyle #ecowarrior #flaws #firstworldproblems #bottledwater #glassoverplastic #share #recycled #plastic

Ein Beitrag geteilt von Natalie Bender (@lesswastefulyear) am

Auch interessant: Unsere Rhein-Neckar-Auktion24: Hier findest Du tolle Angebote und um e-Bikes und Co.

jol

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Kommentare