Do fehlt doch was!

Kurpälzisch/deutsch: Ergänze unser Wörterbuch

+
Ergänze mit weiteren Wörtern unser kleines  Lexikon.

Heidelberg - Dir ist aufgefallen, dass in unserem kleinen Wörterbuch kurpfälzisch/deutsch – deutsch/kurpfälzisch ein paar Wörter fehlen? Hier kannst Du sie ergänzen: 

Manchen ist es bestimmt aufgefallen: In unserem kleinen Heidelberger Dialekt-Wörterbuch „fehlt jo noch än gonzer Haufe Wörter“...

>>> Sprichst Du perfekt „Kurpälzisch"?

Gut ‚uffgebasst‘: Unsere Liste enthält nur eine Auswahl an „kurpfälzischen“ Wörtern und Sätzen – das kannst Du ändern!

Ergänze die Wörter, die in unserem Wörterbuch kurpfälzisch/deutsch – deutsch/kurpfälzisch auf keinen Fall fehlen dürfen im Formular! 

Die Abstimmung ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Die bestehende Liste: 

Aag - Auge

allää - allein, von allein/selbst

babble, babbln - sprechen, reden

Bää - die Beine

Bääm/Beem - die Bäume

Babbe - Papa, Vater

Bagaasch, die - Verwandtschaft, abwertend für Personengruppen

Barawer, der - Räuber

Batschkapp, die - Baskenmütze

Bembl - Krug, Straßenbahn (in Heidelberg)

Benseniggl (sehr häufig auch: Belseniggl) - Nikolaus, Weihnachtsmann

Bobbes - Popo

Bobbele - Baby, Kleinkind, auch: Püppchen, Puppe

Bobbeschees, die - Kinderwagen, Puppenwagen

Boschd - herangereifter junger Mann („Bursche“)

dahäm - daheim, zu Hause

dabbe - gehen

Debbisch (alt) - warme Wolldecke („Teppich“)

Deer, Diir - Tür

Droddwaa - Gehweg (Trottoir)

Feez - Unsinn, Streiche

fer umme - kostenlos

Ferz/Färz - überflüssiger Kram, Unfug

Gosch - Mund (abwertend beim Menschen)

Grumbeer, auch: Kadoffl - Kartoffel („Grundbirne“)

Guudsl - Bonbon

Hoa - Haare

hogge - sitzen, hinsetzen

Käärschl - kleines Auto (von „Karre“)

Kees - Käse („Du menschd, du bischd de Kees“ - du meinst, du bist was besseres)

Knorze/Knörzel/Knerzl - Brot (Endstück)

Knowlisch/Knowlloch - Knoblauch

Lagg(e)l - starker, grober, furchteinflößender oder flegelhafter, ungebildeter, unhöflicher Mensch (Schimpfwort); im Heidelberger Sprachraum auch für einen körperlich großen Menschen verwendet

Lumbehaafe - abwertend für: Ludwigshafen am Rhein („Lumpenhafen“)

Maadlin/Meedle/Määdln usw. - Mädchen

Mais - Mäuse

mallad - krank (aus französisch malade)

Noos, die - Nase

Owacht - Achtung (von „Obacht“)

Owe(n)d - Abend

Paraplie - Regenschirm (von französisch parapluie)

Pärsching - Pfirsich

plotze/blotze - rauchen („Der plotzt ä Kipp nach der onnere!“)

räjere/reare - regnen

schaffe - körperlich arbeiten (aber auch mit negativem Unterton: „Was hosch-en do widda g'schaffd?“

Schesslong - Sofa (von französisch chaise longue)

Schnoogeribbsche - dünner Mensch (von Schnakenrippchen)

schnorre - betteln

Simbel - Dummkopf, Idiot („Ha, du bisch doch net ganz sauwer im Kopp, du Simbel!“)

Wäsching/Wärsching - Kopf (bedeutet „Wirsing“, abwertend gebraucht: er streckt seinen Wäsching aus dem Fenster heraus)

Weck, das oder der - Brötchen

Zwiwwl, Zwiwwle - Zwiebel, Zwiebeln

zwiwwle - wehtun („zwiebeln“), „Des zwiwwlt“ („Das tut weh“)

Zwoggl - kleiner, oft ungelenker Mensch

Zodoggda - Zahnarzt (Zahn-Doktor)

Boom

plotze/blotze: nicht nur rauchen. Es kann auch fallen bedeuten. 'isch bin funn de Leida geplotzt'. Oder es gibt den leckeren 'Käscheblotzer"plotze/blotze: nicht nur rauchen. Es kann auch fallen bedeuten. 'isch bin funn de Leida geplotzt'. Oder es gibt den leckeren 'Käscheblotzer"

Abbort - Toilette

Ajo

Goweddle - Schneeregen

alleweil - jetzt

Alder Schlabbe

nuna

hingl - Hühnchen

Grutz - Gurgel

schneischä- schneien veschbarre-vespern Hoschbess- nervöser Mensch vakrumple-zerknüllen

Loich - Lauch

Spoigl - Spargel

Kochhaffä - Kochtopf

Deuig - Teig

riwwl - Streusel

Brih - Brühe

emeens - Ameise

olwa- kropp. Olwanickel-grober Mensch hinaschtvedascht-verkehrtherum. Nuddl-Schnuller. Krischbohm- Christbaum

Fleesch - Fleisch

Olwa Hinaschtvedascht

Putzlumbesuckler

Bottschamber - Nachttopf

Schiewa - Schublade (von Schieber)

Schopp - Schuppen ( im Sinn eines Gebäudes)

Brotworscht - Bratwurst

Schoppe - ein halber Liter

uffbasse

ellwädrittsche - kurpfälzische Wolpertinger, Fabelwesen

Liejebeidel - Lügner

Liejebeidel - Lügner

Dud

awwel - eben, eben gerade

ä dutt - eine Tüte

Gellerübe- Karotten

Woscht - Wurst

nuff un nunna = rauf und runter

iwazweisch - übertrieben, verrückt

Floasch/Fleesch - Fleisch

Woscht - Wurst

ännere/ändern, Mamme/Mutter, däätsch e mol/ würdest Du bitte einmal....

Hew(e)l - Hebel (Ureinwohner von Ketsch)

Kwetsch - Zwetschke

Worscht-Wurst; Riewe-Rüben; Mürbs-Kaffestückchen,

Laallehaag- Lattenzaun

Alla - auf Wiedersehen

Batsch -Ohrfeige , Hend -Hände, Fis - Füsse , Krare - Kragen Gschädischl -Geschirrtuch

Die Fieß - das sind die Beine, nicht nur die Füße

hawwe - haben

weschlumbe = Waschlappen

Frank, abdrigglä, Eemeensä, oijan, owädrowä, unnädrinn, Riewäniggl

Fieß - Füße

Gaddisch - genau passend, gilt für topfdeckel, paare - alles

nis - Nüsse

Neggabrigg - Neckarbrücke

Disch-Tisch

hinnama - hinter mir

Krapp = Rabe

Drowwe = oben

Trottwar (Trottoir) Bürgersteig

hosch- hast/habeb

Gras - Ott

Schlabbe - Schuhe

stumbä - stoßen

Dummbaidel

Keschdä - Esskastanien

Uff de Deggel kriege - Ärger bekommen

Hendsching

Ufs Heisl geh - zur Toilette gehen

Neidabbe - ungewollt Schwanger werden

Fisematente - Blödsinn ( vom französischen Ausspruch visite a ma tente )

Käärsch - Kirche

ughowlt - derb/grobschlächtig

SUHMEE

Guk -Tüte

iwwakandidlt - hochgestochen/vornehm

Fies - Füße (Fies gehe beim Kurpfälzer bis zum Hinnere (Bobbes, Bobo, Arsch, Hintern) Kurpfälzer hawwe also kee Bää (Beine).

uffm Schnäbberle sitze - ungeduldig auf etwas oder jemanden warten

Olwerniggl - grobe Person

Owwe un unne - oben und unten

hiwwe un driwwe - auf beiden Seiten

nunner - herunter

triwwiliere - drängen

nuff - Hinauf

Schellebimberles - Klingelstreich

hänna - hörner

Hexespell - Sicherheitsnadel

Dibbelesschisser - jemand, der es mit allem ganz genau nimmt

Muusebrod - Brot mit Marmelade

eikaafe = einkaufen

Trauwe = Trauben

dedsch? = würdest?

häischer= höher

uff Waller geh - Welse angeln gehn

Waller - Wels, Fisch

Kanztrauwe - Johannisbeeren

Lattenschuß - ne Meise haben, Nicht ganz dicht sein

Kanztrauwe

abbutze - reinigen, putzen, sauber machen

hajo = klar; des glaabsch awwa= das glaubst du aber

uffbasse - aufpassen, vorsicht, owwacht

hajo - des glaabsch awer

Horsch ä mol - hör mal her

Häm geh. nach hause gehen

Bäschd - Bürste

Alla - also

Hordisch = Beeilung, Hurtig (mach ämol hordisch)

koo-kein

gscheid - richtige, korrekte, vernünftige, gute Arbeit

ollwa - grob = sei doch ned so

Gruz - Hals

dabbisch - blöd; die onna - die Anderen; andasta - anders

Wasserbumbezang

steigerung von Fätz - Fätz mit Krigge

glenne - über Glatteis rutschen

abba - nein,

 nuff - hoch

 Guudsel - Bonbon

Zubatsche - zuschlagen (Tür)

Schnorres - Schnurrbart

Kwetschkommod - Akkordeon

Kantztrauwe - Johannisbeere

Schogglad - Schokolade

Buggl- Berg, Hügel/ Buggl nuffBuggl- Berg, Hügel/ Buggl nuff

Dummbeidl - Idiot

kopp - Kopf

Schinos (Plagegeist)

d' Mudda - die Mutter

Babblegosch - Tratschweib

deuer  - teuer 

geb mal mol  - gib mir mal

 Zidig -  Zeitung

Uff de alde Brigg - auf der alten Brücke

Wegg - Brötchen ; Laugewegg

letz - ungeschickt

Verreckerles spiele - wenn Kinder all zu sehr herumtollen

Hoggene - Nach Hockenheim (meißt zum Ring)

Dabbes - eher unckevere Person (männlich;)

Verheierde - Speise

Huschdegutzl - Kleinst PKW

un wie - Hallo wie gehts dir

Der "Zwoggl" wird eher "Zwuggl" genannt, jedenfalls in Hendesse

nis

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Kommentare