„Heidelberg. Aber sicher!“ 

Es passiert nicht immer nur den anderen...

+
Symbolfoto

Heidelberg-Kirchheim - Die Angst vor Übergriffen wächst! Die Stadt Heidelberg finanziert kostenlose Kurse, um das Sicherheitsempfinden junger Frauen und Mädchen zu stärken.

Nicht erst seit der Silvester-Nacht in Köln, in der viele junge Frauen Opfer von sexuellen Übergriffen wurden, ist die Angst gegenwärtig. Aber jetzt eben mehr denn je. Was aber tun, wenn man sich unerwartet in einer Situation wiederfindet, von der man immer dachte, dass es nur den anderen passiert? Gelähmt vor Angst und hilflos? Nur noch mit Pfefferspray das Haus verlassen? 

Der Haken an der Sache ist, dass auch das Benutzen von Tränengas und Co. eine gewisse Courage erfordert und man im Ernstfall einfach erst Mal unter Schock steht, auch wenn es eigentlich schnell gehen muss. Gerade junge Frauen haben häufig Hemmungen, sich wirklich zur Wehr zu setzen, wenn es hart auf hart kommt. 

Um überhaupt handeln zu können, braucht es Selbstbewusstsein und den Willen, sich zu behaupten. Genau da will die Stadt Heidelberg ansetzen, um das Sicherheitsempfinden von jungen Frauen zu stärken und finanziert kostenlose Selbstbehauptungs-Workshops. Anbieter der zweitägigen Kurse ist der Verein „Frauennotruf gegen sexuelle Gewalt an Frauen und Mädchen Heidelberg“. 

Der kostenlose Workshop beinhaltet Theorie- und Praxisanteile, dauert jeweils sechs Stunden, aufgeteilt auf zwei Termine. 

Junge Frauen ab 18 Jahren, die Lust haben, mitzumachen, können sich bis jeweils zwei Tage vor Kursbeginn unter der Nummer 06221-181622 telefonisch anmelden. 

Kommende Termine

Donnerstag, 2. Juni, und Donnerstag, 9. Juni 2016, jeweils 9 bis 12 Uhr. Das Seminar findet in den Räumen des Stadtjugendring Heidelberg e. V., Harbigweg 5, 69124 Heidelberg statt. 

Auch in Mannheim werden immer wieder Workshops für Selbstverteidigung angeboten.

>>> Polizei macht Frauen stark!

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Letzte Umfragen vor der Bundestagswahl: Union und SPD verlieren

Letzte Umfragen vor der Bundestagswahl: Union und SPD verlieren

So sehen Sie die Bundestagswahl 2017 heute live im TV und im Livestream

So sehen Sie die Bundestagswahl 2017 heute live im TV und im Livestream

Wahlprogramm 2017 der AfD im Check: So schaffte es die Partei in den Bundestag

Wahlprogramm 2017 der AfD im Check: So schaffte es die Partei in den Bundestag

Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Fürstenfeldbruck

Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Fürstenfeldbruck

Brief nicht abgeschickt? So können Sie Ihre Stimme noch per Briefwahl abgeben

Brief nicht abgeschickt? So können Sie Ihre Stimme noch per Briefwahl abgeben

Diese Parteien treten heute bei der Bundestagswahl 2017 an

Diese Parteien treten heute bei der Bundestagswahl 2017 an

Kommentare