Riesen Glück im Unglück

Junge (11) stürzt in die Tiefe 

+
Der Junge stürzte auf steinigem Grund vier Meter in die Tiefe.

Heidelberg - Vier Kinder spielen auf der Thingstätte in Heidelberg. Dann der Schreck: Ein Junge (11) verliert das Gleichgewicht und stürzt. Vier Meter in die Tiefe ...

Einen Schutzengel muss der 11-Jährige gehabt haben.

Zusammen mit drei Freunden spielt der Junge auf den Ruinenmauern der Thingstätte. Plötzlich verliert er das Gleichgewicht. Der Junge stürzt vier Meter in die Tiefe und schlägt auf dem steinigen Untergrund der Grabstätte auf. 

Ein Rettungshubschrauber fliegt den der Jungen in die Chirurgie Heidelberg. Er hat zahlreiche Verletzungen an Armen und Kopf.

Glück im Unglück: Trotz der enormen Höhe und dem steinigen Untergrund - keine lebensgefährlichen Verletzungen. 

Pol-MA/mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Kerber verliert Auftaktmatch in Luxemburg

Kerber verliert Auftaktmatch in Luxemburg

Real und Spurs trennen sich 1:1 - Liverpool siegt 7:0

Real und Spurs trennen sich 1:1 - Liverpool siegt 7:0

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

BVB vor schmählichem Aus nach Unentschieden in Nikosia

BVB vor schmählichem Aus nach Unentschieden in Nikosia

Lateinamerikanische Länder fordern Überprüfung der Wahl in Venezuela

Lateinamerikanische Länder fordern Überprüfung der Wahl in Venezuela

Kommentare