Jürgen Odszuck

DAS ist Heidelbergs neuer Erster Bürgermeister!

+
Dr. Eckart Würzner gratuliert Jürgen Odszuck zur Wahl zum Ersten Bürgermeister der Stadt Heidelberg.

Heidelberg - Der parteilose Jürgen Odszuck wird in einer geheimen Wahl zum Ersten Bürgermeister und Dezernenten für das Dezernat „Bauen und Verkehr“ der Stadt Heidelberg gewählt.

Jürgen Odszuck erhält am Donnerstag nach seiner Präsentation im Gemeinderat 38 von 43 Stimmen. Ursprünglich hätten sich auch seine beiden Mitbewerber Alexander Uhlig und Michael Heesch dem Gemeinderat präsentieren sollen. Beide haben aber ihre Kandidatur bereits Anfang Juni zurückgezogen, nachdem der CDU-Kreisparteitag Odszuck als Bügermeisterkandidaten nominiert hatte.

Jürgen Odszuck löst den bisherigen Ersten Bürgermeister Bernd Stadel ab Anfang Augu st ab.

Der Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner begrüßt die Wahl Odszucks mit den Worten: „Das klare Votum ist eine sehr gute Grundlage für so ein wichtiges Amt und die anstehenden Aufgaben. Ich freue mich, dass wir so einen ausgewiesenen Fachmann für diese Position gewinnen konnten und sich Jürgen Odszuck für Heidelberg entschieden hat.

Der 45-jährige Odszuck ist seit 2010 Erster Stadtrat in Kronberg im Taunus und dort unter anderem Stellvertreter des Bürgermeisters.

Stadt Heidelberg/eep

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Unglaublich: Feuerwehrmann wird gefeuert - wegen einer Melone

Unglaublich: Feuerwehrmann wird gefeuert - wegen einer Melone

Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran

Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran

7:0 in Maribor macht Klopps "schweren Rucksack" leichter

7:0 in Maribor macht Klopps "schweren Rucksack" leichter

Von der Leyen verteidigt Waffenlieferungen an Peschmerga

Von der Leyen verteidigt Waffenlieferungen an Peschmerga

Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz

Riesen-Razzia gegen Hells Angels: Rocker-Anwalt kritisiert Einsatz

Razzia im Rockermilieu: Ortsgruppe der Hells Angels verboten

Razzia im Rockermilieu: Ortsgruppe der Hells Angels verboten

Kommentare