4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
1 von 72
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
2 von 72
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
3 von 72
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
4 von 72
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
5 von 72
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
6 von 72
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
7 von 72
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo
8 von 72
4. Spendenlauf für das neue Löwenlange im Heidelberger Zoo

Joggen für den guten Zweck 

4. Löwenlauf im Heidelberger Zoo

  • schließen

Heidelberg - Am Sonntagmorgen ist richtig was los im Heidelberger Zoo – Kein Wunder: Schließlich steht der vierte Spendenlauf für das neue Löwengehege auf dem Programm!

Zum vierten – und damit vorläufig letzten – Löwenlauf sind die Tierfreunde am Samstagmorgen gestartet!

Der Grund: „Die Kosten von knapp 1,5 Millionen Euro kann der Zoo jedoch unmöglich alleine stemmen. Unsere Vision einer naturnah gestalteten Umgebung und eines außergewöhnlichen Zuschauererlebnisses ist daher nur durch zusätzliche Spenden möglich!“, berichtet Frank-Dieter Heck, kaufmännischer Leiter des Zoo Heidelberg. Der Bauantrag ist gestellt und die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange.

Auf einer originellen Laufstrecke geht es drei Runden quer durch das Zoo-Gelände – pro Runde sind es 3.050 Meter, die die Teilnehner hinter sich lassen. Startpunkt und Ende: Natürlich das Löwengehege.

Das schöne Ergebnis: Alle Startplätze sind vergeben – Der Löwenlauf ist ausgebucht! So groß ist das Interesse und die Hilfsbereitschaft der Tierfreunde, die sich für die Wildkatzen einsetzen. 

mk 

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

„Egon“ sorgt für viele Einsätze in Region

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Kommentare