Brutaler Raubüberfall

Feige Räuber schlagen Mann (51) nieder

+
Feige Räuber schlagen Mann (51) in Nähe des Heidelberger Bahnhofs nieder.

Heidelberg - Samstag Nacht, kurz nach Mitternacht. Plötzlich ein heftiger Schlag auf den Hinterkopf. Das Opfer (51) sinkt blutend nieder. 

Es war gegen 0:15 Uhr, da schleichen sich der oder Täter an ihr Opfer in der Nähe des Heidelberger Hauptbahnhofs, Karl-Met-Straße heran. 

Der Mann (51) ahnt nichts, ein heftiger Schlag trifft ihn auf den Hinterkopf. Die Platzwunde blutet stark. Das Opfer merkt noch wie ihm seine Geldbörse geraubt wird. 

Der Angriff ist so unvermittelt, dass das Opfer nicht weiss, ob es ein oder mehrere Täter waren. Helfer bringen ihn in die nahe Chirurgische Klinik im Neuenheimer Feld.

vp/POL

___

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621 / 1745555 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Kommentare