Mehr als 40 Einbrüche

Diebe festgenommen – 200 Schmuckstücke gefunden

+
Diese Schmuckstücke konnten bei den Tatverdächtigen gefunden werden.

Heidelberg - Gute Neuigkeiten für Einbruchsopfer aus Heidelberg und der Region. Nachdem die Polizei eine Diebesbande festgenommen hat, konnten jetzt fast 200 Schmuckstücke gefunden werden.

Ein besonders dicker Fisch ist der Polizei in Heidelberg ins Netz gegangen: Sieben Tatverdächtige, die zusammen mehr als 40 Einbrüche in Heidelberg und der Region verübt haben, konnten festgenommen werden, wir berichteten.

>>> Mehr als 40 Einbrüche – Diebesbande festgenommen

Gute Nachrichten für die Geschädigten

Jetzt konnte die Polizei fast 200 Schmuckstücke sicherstellen, die die Diebesbande an sich genommen hatte. 

Die Geschädigten sollten sich jetzt jedoch noch etwas gedulden. Nachdem die Festnahme der Bande veröffentlicht wurde, hatten sich nämlich zahlreiche Einbruchsopfer bei der Polizei gemeldet und nach ihren vermissten Schmuckstücken gefragt.

Da der Schmuck derzeit noch von den Ermittlern abfotografiert und registriert werden muss, um sie den einzelnen Tatorten zuzuordnen, können derzeit jedoch noch keine Angaben zu den einzelnen Fundstücken gemacht werden.

Sobald die Aufnahme abgeschlossen ist, meldet sich die Polizei bei den Besitzern. Sollten Schmuckstücke nicht zugeordnet werden können, wird die Polizei diese zu gegebener Zeit veröffentlichen.

pol/mk

Quelle: Heidelberg24

Meistgelesen

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Löwen-Mitglieder stimmen für Trennung von Investor Ismaik

Löwen-Mitglieder stimmen für Trennung von Investor Ismaik

Beeindruckend: So verlief das Wettschwimmen von Michael Phelps gegen Weißen Hai

Beeindruckend: So verlief das Wettschwimmen von Michael Phelps gegen Weißen Hai

Warnung vor neuer Flüchtlingskrise: Scheuer nennt Schulz „total unglaubwürdig“

Warnung vor neuer Flüchtlingskrise: Scheuer nennt Schulz „total unglaubwürdig“

Kommentare