Milliarden-Deal bei Baustoff-Riese

HeidelbergCement vor Verkauf seines Ziegel-Geschäfts

+

Der Baustoff-Riese steht angeblich kurz vor dem Verkauf eines Spartengeschäfts.

Im Rahmen seiner Abspaltung der Sparte Bauprodukte steht HeidelbergCement vor dem Verkauf der Ziegel-Sparte. Laut "Financial Times" könnte der Deal den Heidelbergern zwischen 1,1 und 1,5 Mrd. Euro (1,5 bis 2 Mrd. US-Dollar) einbringen.

Um weiterhin Schulden abzubauen, habe Firmen-Chef Bernd Scheifele diesen Schritt schon länger geplant. Hintergedanke: Die Trennung vom Bereich Bauprodukte in den USA, Kanadas und Großbritannien.

Vorstandschef Dr. Bernd Scheifele.

Gespräche mit mehreren Banken laufen, die den Milliarden-Deal abwickeln könnten. Im Geschäftsjahr 2013 sank der Umsatz der Sparte um 10 Prozent auf 1,1 Mrd. Euro.

pk

Quelle: Heidelberg24

Meistgelesen

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Angelina Jolie: So hat sich ihr Leben seit der Trennung von Brad Pitt verändert

Angelina Jolie: So hat sich ihr Leben seit der Trennung von Brad Pitt verändert

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Peinliche Niederlage für Trump: „Obamacare“ wird nicht ersatzlos gestrichen

Peinliche Niederlage für Trump: „Obamacare“ wird nicht ersatzlos gestrichen

Kommentare