Ermittlungen laufen

Mann fuchtelt in Bahn mit Messern herum

+
Am Hauptbahnhof in Heidelberg konnten die Beamten der Bundespolizei den Messerfuchtler in Gewahrsam nehmen. (Symbolfoto)

Heidelberg-Bergheim - Ein Mann fuchtelt in der S3 mit zwei Messern herum. Am Hauptbahnhof nimmt ihn die Bundespolizei in Gewahrsam. Die Ermittlungen laufen noch.

Am Mittwoch, 20. Januar, erhält die Bundespolizei telefonisch einen Hinweis auf einen Mann, der in der S3 auf der Fahrt in Richtung Heidelberg mit Messern hantiert haben soll.

Als die Polizei am Bahnhof eintrifft, gelingt es den Beamten gegen 17:15 Uhr, den Mann beim Halt des Zuges festzustellen. 

Bei ihm werden zwei Küchenmesser sichergestellt.

Direkt bedroht haben soll der Mann jedoch niemanden.

Das Hantieren mit den Messern in der Bahn selbst sei zwar keine Straftat, aber zumindest eine Ordnungswidrigkeit. Ermittlungen zu den Hintergründen des Vorfalls laufen noch.

pol/swy

Quelle: Heidelberg24

Meistgelesen

Erst Streit unter Kindern – dann Schlägerei unter Eltern!

Erst Streit unter Kindern – dann Schlägerei unter Eltern!

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Tempelberg-Krise eskaliert - Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Tempelberg-Krise eskaliert - Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Kommentare