Nächtliche Aktion

Mann (43) vermisst! Polizei & Feuerwehr suchen Neckar ab

+
Die nächtliche Suchaktion nach einem vermissten Mann in Neckar.

Heidelberg-Bergheim – Blaulicht erhellt die Nacht, zwei Boote gleiten durchs Wasser – die Suchaktion am Neckar nach einem vermissten Mann. Wo der Gesuchte schließlich ‚auftaucht‘:

Große Aufregung am späten Dienstagabend am Neckar...

Feuerwehr, Polizei, Rotes Kreuz und DLRG rücken an, suchen den Fluss zwischen Alter Brücke und Hackteufel bis hin zur Ernst-Walz-Brücke mit zwei Booten ab. Auch ein Mantrailer- und ein Rettungshund sind im Einsatz.

Grund: Beim Lagezentrum des Polizeipräsidiums Mannheim geht gegen 23:40 Uhr eine Vermisstenmeldung ein, weil ein 43-Jähriger nach einem Beziehungsstreit spurlos verschwindet. Angehörige befürchten das Schlimmste – Selbstmord...

Die Suchaktion von Polizei und Feuerwehr im Neckar

Auch das nördliche Ufer wird gründlich abgesucht, das Handy des Mannes gefunden. Erst gegen 3:15 Uhr wird die Suche abgebrochen, holt die Berufsfeuerwehr ihr Rettungsboot wieder an Land.

Zu diesem Zeitpunkt weiß niemand, wie es um den Vermissten steht!

Die Gewissheit kommt erst gegen 6:30 Uhr: Denn da wird der 43-Jährige bei einem Bekannten in Leimen angetroffen, wo er seinen Kummer offensichtlich die Nacht durch in Alkohol ‚ertränkt‘ und endlich Entwarnung bei seiner besorgten Familie gegeben hat.

pol/pek

Quelle: Heidelberg24

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Kommentare