An Haltestelle ‚Stadtwerke‘

Völlig zerfleddert: Bananenbaum zerstört!

So schön war die Bananenbaum an der Haltestelle Stadtwerke. 
1 von 8
So schön war der Bananenbaum an der Haltestelle Stadtwerke. 
So schön war die Bananenbaum an der Haltestelle Stadtwerke in Heidelberg. 
2 von 8
So schön war die Bananenbaum an der Haltestelle Stadtwerke in Heidelberg. 
So schön war die Bananenbaum an der Haltestelle Stadtwerke in Heidelberg. 
3 von 8
So schön war die Bananenbaum an der Haltestelle Stadtwerke in Heidelberg. 
Jetzt ist der Bananenbaum komplett zerstört. 
4 von 8
Jetzt ist der Bananenbaum komplett zerstört. 
Von dem Bananenbaum an der Haltestelle Stadtwerke sind nur noch ein paar Blätter übrig.
5 von 8
Von dem Bananenbaum an der Haltestelle Stadtwerke sind nur noch ein paar Blätter übrig.
An der Haltestelle Stadtwerke liegen Teile des Bananenbaums verstreut herum. 
6 von 8
An der Haltestelle Stadtwerke liegen Teile des Bananenbaums verstreut herum. 
Viel ist von dem schönen Bananenbaum nicht übrig geblieben.
7 von 8
Viel ist von dem schönen Bananenbaum nicht übrig geblieben.
Nur noch die wenigen Reste erinnern an den prachtvollen Bananenbaum an der Haltestelle Stadtwerke. 
8 von 8
Nur noch die wenigen Reste erinnern an den prachtvollen Bananenbaum an der Haltestelle Stadtwerke. 

Heidelberg-Bergheim - Bis vor Kurzem bot er noch einen außergewöhnlichen Anblick – jetzt ist nur noch der Stamm und ein paar Blätter von unserem Heidelberger Bananenbaum an der Haltestelle ‚Stadtwerke‘ übrig. 

Wunderschön grün blühte der große Bananenbaum an der Heidelberger Haltestelle ‚Stadtwerke‘ – bis jetzt. Unbekannte haben sich nämlich offenbar an der Pflanze zu schaffen gemacht. 

Übrig geblieben ist nicht viel mehr als der Stamm und ein paar Blätter, die in Bereich der Brunnenanlage verstreut herumliegen.

Nicht nur traurig, sondern auch kostspielig: Ein junger, knapp zwei Meter hoher Bananenbaum kostet im Einkauf bereits rund 100 Euro. Wie teuer der ausgewachsene Bananenbaum an der Haltestelle Stadtwerke war, ist nicht bekannt – man dürfte jedoch noch deutlich tiefer in die Taschen greifen müssen.

Ob ein neuer Baum an der Stelle gepflanzt wird oder die Reste des Bananenbaums noch zu retten sind, ist aktuell noch unklar. 

mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mann in Unterhose gibt Polizei Rätsel auf!

Mann in Unterhose gibt Polizei Rätsel auf!

Aquaplaning! Zwei Unfälle auf A65

Aquaplaning! Zwei Unfälle auf A65

Polizei rettet sieben verwahrloste Katzenbabys!

Polizei rettet sieben verwahrloste Katzenbabys!

Badeunfall an der Schlicht: 21-Jähriger in Lebensgefahr

Badeunfall an der Schlicht: 21-Jähriger in Lebensgefahr

40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!

40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Kommentare