Täter gefasst

18-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt! 

+
Brutale Attacke auf einen 18-Jährigen (Symbolfoto)

Heidelberg-Bergheim - Ein 18-Jähriger wird von einem 25-jährigen Mann brutal zusammen geschlagen und ausgeraubt – die Tat bleibt nicht unbeobachtet: 

Ein 18-Jähriger ist in der Nacht zum Freitag gegen 1:30 Uhr vom Römerkreis in Richtung Innenstadt unterwegs...

In der Höhe des Schwanenteichs wird er plötzlich von hinten attackiert – ein 25-jähriger Mann prügelt ihn mit Faustschlägen zu Boden! 

Als wäre das nicht genug, bedroht er sein Opfer mit einem Messer – fordert das Handy, das iPad sowie den Geldbeutel. Der 18-Jährige wehrt sich und erleidet dadurch eine Schnittwunde am Finger.

Der Täter flüchtet mit seiner Beute in Richtung Römerstraße... 

Doch die Tat bleibt nicht unbemerkt: Polizeibeamte des Polizeireviers Heidelberg-Mitte bemerken die Hilfeschreie des Opfers. In der Römerstraße können sie den brutalen Räuber überwältigen und widerstandlos festnehmen! 

Seine  Beute ist er auf dem Fluchtweg los geworden – die Polizisten finden die Wertsachen in einem Gebüsch. 

Noch am selben Tag wird er dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erlässt Haftbefehl. Der 25-Jährige wird in die JVA eingeliefert. 

Die weiteren Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizei dauern derzeit noch an.

pol/nis

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Kinderkonzert in der Elbphilharmonie: Herzogin Kate probiert sich am Dirigieren

Kinderkonzert in der Elbphilharmonie: Herzogin Kate probiert sich am Dirigieren

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Kommentare