Outlet-Markt in der halle02

Fashion Flash: Schuh-Paradies für Schnäppchen-Jägerinnen

+
Fashion Flash: Die Schuh- und Taschenmesse der besonderen Art ist zum ersten Mal in Heidelberg. 

Heidelberg-Bahnstadt – Schuhe und Taschen wohin das Auge reicht! Dieser Traum wird in diesen Tagen für viele Frauen wahr – beim Schuh- und Taschen-Outlet Fashion Flash.  

Sich in entspannter Atmosphäre von professionellen Make-up-Artists verwöhnen lassen, ein Gläschen Sekt schlürfen und ganz nebenbei noch das ein oder andere Paar Schuhe ergattern?

Das ist am Dienstag und Mittwoch in der halle02 möglich, denn...

Es ist Fashion Flash-Zeit in Heidelberg!

Vor allem Schnäppchen-Jägerinnen kommen dabei auf ihre Kosten. Markenschuhe und -taschen gibt es bis zu 70 Prozent günstiger als im Einzelhandel. 

Premiere in Heidelberg

Rund 100 Frauen und drei Männer sind zur Eröffnung des ersten Fashion Flash-Events in Heidelberg gekommen. Und alle haben nur ein Ziel: Tolle Schuhe zu noch tolleren Preisen. 

Fashion Flash: Die Schuh- und Taschenmesse der besonderen Art ist zum ersten Mal in Heidelberg.

Auf rund 1.000 Quadratmetern warten 800 Paar Schuhe und unzählige Handtaschen auf kaufwütige Frauen. 

Das Konzept

„All you need is shoes!“ – Das dachten sich auch die Gründer des Start-ups „F & P Stock Solution“ in Berlin – darunter der 29-jährige Heidelberger Ole Schneikart, einer der Unternehmenchefs.

Über 500 Topmarken bezieht Fashion Flash von etwa 50 bis 60 Firmen. Darunter sind vor allem Online-Händler, aber auch die Hersteller selbst kooperieren mit den Outlet-Gründern. 

Das Besondere an Fashion Flash: Der Einzelhandel soll geschont werden, indem es kein „stationäres Outlet“ gibt. Vielmehr soll ein zweitägiger Einkaufsspaß inszeniert werden, für den Hersteller und Händler zurückgegebene oder überschüssige Ware zur Verfügung stellen. Der Gag: „Es wird immer neue Ware nachgefüllt, sodass nicht der die beste Ware erhält, der zuerst kommt“, so der 29-Jährige.

Heidelberger Fashion Flash in Gefahr? 

Doch dieses Konzept stand in Heidelberg bis Montag auf der Kippe! Die Stadt als Eigentümerin der ehemaligen Güterhallen wollte die Veranstaltung verbieten, scheitert damit aber am Montag vor dem Verwaltungsgericht in Karlsruhe.

Einer Stellungnahme der Stadt zufolge, wehren sich auch Heidelberger Einzelhändler gegen das Schuh-Outlet in der halle02. Ihre Befürchtung: Ein solches "kommerzielles Verkaufsevent" schade den "Bemühungen um einen attraktiven Verkaufsstandort".

Fashion Flash: Die Schuh- und Taschenmesse der besonderen Art ist zum ersten Mal in Heidelberg.

Die Halle02 ist für ein "kulturelle Veranstaltungen" vorgesehen. Das sei im Mietvertrag mit den Betreibern der Halle02 festgelegt worden. 

Im Eilverfahren kommt am Montag das Urteil aus Karlsruhe: Fashion Flash findet statt!

So können alle Shopping-Begeisterten am Dienstag und Mittwoch von 11 bis 21 Uhr in das Schuhparadies eintauchen. Die Veranstalter rechnen an diesen beiden Tagen mit 5.000 (größtenteils) Frauen. 

lin

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

Grundsteinlegung für 36 neue Studenten-Apartements  

Renault-Fahrer stirbt bei Unfall – zwei Verletzte!

Renault-Fahrer stirbt bei Unfall – zwei Verletzte!

Lehrer löst versehentlich Amok-Alarm an Schule aus

Lehrer löst versehentlich Amok-Alarm an Schule aus

Kommentare