Aufwändiger Rettungseinsatz

Mountainbike-Fahrer in Heidelberger Wald gestürzt

+
Auf einer abschüssigen Strecke kommt der Mann mit seinem Rad ins Rutschen (Symbolbild). 

Heidelberg - Der Mountainbike-Fahrer ist auf einer abschüssigen Strecke unterwegs, als er mit seinem Rad ausrutscht und stürzt. Verletzt bleibt er liegen, bis Passanten den Mann entdecken.

Der 26-Jährige ist am Sonntagnachmittag auf einer Downhillstrecke im Heidelberger Wald oberhalb des Steigerwegs bergabwärts unterwegs. 

Nach bisherigen Erkenntnissen gerät er an einer Baumwurzel mit seinem Hinterreifen ins Rutschen und stürzt. 

Spaziergänger entdecken den verletzten Mann gegen 15 Uhr und verständigen die Rettungsdienste. 

Ein Notarzt und Helfer vom DRK leisten vor Ort Erste Hilfe. Da der Verletzte jedoch rund 250 Meter von der Straße entfernt in einem unwegsamen Waldgebiet verunglückt ist, muss die Feuerwehr zur Rettung hinzugerufen werden.

Mit einer Rettungswanne kann der junge Mann schließlich geborgen und in ein Heidelberger Krankenhaus gebracht werden.

pol/mk 

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kettensägen-Attacke: Täter auf der Flucht - So sieht er heute aus

Kettensägen-Attacke: Täter auf der Flucht - So sieht er heute aus

Mord im Pflegeheim: Trio ab September vor Gericht

Mord im Pflegeheim: Trio ab September vor Gericht

In dieser Straße erlebten Anwohner den blanken Horror

In dieser Straße erlebten Anwohner den blanken Horror

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Kommentare