Kripo ermittelt 

Schule evakuiert! Schock-Anruf bei Gymnasium

+
Ein ominöser Anruf versetzt hundert Schüler am Kurfürst-Friedrich-Gymnasium in Aufregung.  

Heidelberg-Altstadt – Am Dienstagmorgen stockt den anwesenden Lehrern und Schülern am Kurfürst-Friedrich-Gymnasium kurz der Atem. Eine bewaffnete Frau soll auf dem Weg dorthin sein...

Ein Mann ruft gegen 7:30 Uhr von einer Telefonzelle am Bismarckplatz anonym bei der Polizei an – seine Nachricht: Eine bewaffnete Frau sei angeblich zu ihrer Tochter in der Schule in der Sofienstraße unterwegs! 

Die Schulleitung evakuiert sofort die hundert Schüler. Mit allen Kräften wird das gesamte Gebäude gesichert und geprüft. 

Eine Bedrohung wird letztlich glücklicherweise nicht gefunden – Entwarnung! 

Gegen 8:30 Uhr kehren die Schüler in ihre Klassenzimmer zurück. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg zum unbekannten Anrufer und den Hintergründen des Anrufes dauern an.

----------------

Zeugen, die verdächtige Personen gegen 7:30 Uhr an der Telefonzelle am sehr belebten Bismarckplatz gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Kripo unter Telefon 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen. 

pol/nis 

Quelle: Heidelberg24

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Kommentare