Am Freitag um 20:15 Uhr

ARD-Reihe „Hotel Heidelberg“ geht in die zweite Runde!

+
In einer Neuenheimer Villa wurde für die ARD das „Hotel Heidelberg“ gedreht.

Heidelberg – Weiter geht's! Die ARD-Filmserie „Hotel Heidelberg - Kramer gegen Kramer“ geht nach dem Quoten-Hit mit der Premiere vor Wochenfrist am Freitagabend in die zweite Runde:

4,38 Millionen Zuschauer verfolgen den ersten Teil des TV-Spektakels mit traumhafter Heidelberger Kulisse am 26. Februar in der ARD – ein voller Erfolg.

Am Freitag (4. März), um 20:15 Uhr, ist die zweite Folge „Kommen und Gehen“ zu sehen, in der sich ‚Stromberg‘-Star Christoph Maria Herbst (50) als Ingolf und Ulrike C. Tscharre (43) als Annette Kramer das Ja-Wort geben werden.

TV-Stars Hoger, Tscharre & Schöne drehen in Villa!

Fans der neuen Reihe dürfen sich freuen: Weitere Folgen von „Hotel Heidelberg“ sind bereits in Planung! Das schöne Heidelberg als Filmkulisse bleibt uns also noch länger erhalten.

Handlung

Hannelore Hoger (73) spielt Hermine Kramer, die Seniorchefin und Gründerin des Hotels. Geführt wird es von ihrer Tochter Annette – das birgt einiges an Konfliktpotential zwischen den Generationen.

Neue Filmreihe: Dreharbeiten für „Hotel Heidelberg“ beginnen

Dementsprechend hat die Junior-Chefin des Familienbetriebes zu kämpfen. Nicht nur mit den wachsenden Ansprüchen der Hotelgäste und ihrer eigenwilligen Mutter, sondern auch als alleinerziehende Mutter eines pubertierenden Sohnes namens Jeremy (David Nolden).

Als Annette dann auch noch für ihren Therapeuten Ingolf schwärmt und Hermines früherer Lover Dave Rivers (Reiner Schöne) auftaucht, ist das Chaos perfekt...

dpa/kab

Quelle: Heidelberg24

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

HEIDELBERG24 macht den Velotaxi-Check

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Kommentare