Kundgebung am Bismarckplatz

Heidelberg geht gegen Pegida auf die Straße

+
Die Kundgebung gegen die Pegida-Bewegung findet um 19 Uhr am Bismarckplatz statt.

Heidelberg - Erstmals nach den Terroranschläge von Paris gehen Anhänger der anti-islamischen Pegida-Bewegung wieder auf die Straße. In vielen Städten kommt es zu Gegenaktionen. Auch in Heidelberg.

Aus Protest gegen die islamfeindlichen Pegida-Demonstrationen ist am Montag um 19 Uhr eine Kundgebung am Bismarckplatz in Heidelberg geplant. 

„Wir wollen ein Zeichen setzen, dass wir diese Pegida-Nummer schlecht finden“, sagte Mitinitiator Christoph Nestor. „Wir wollen nicht, dass man auf dem Rücken von Flüchtlingen irgendwelche merkwürdigen Aktionen macht.“ 

Die Initiative nennt sich Nogida Heidelberg, das steht für „Notleidende offenherzig in die Gemeinschaft in Deutschland aufnehmen.“

Die Aktion soll es künftig jeden zweiten Montag geben. Pegida hat in Dresden seit dem vergangenen Herbst zahlreiche Kundgebungen organisiert.

dpa/rob

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Kinderkonzert in der Elbphilharmonie: Herzogin Kate probiert sich am Dirigieren

Kinderkonzert in der Elbphilharmonie: Herzogin Kate probiert sich am Dirigieren

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Kommentare