Von der Bergheimer Straße bis Karlsplatz

Party in der Fußgängerzone: So war's auf dem Fastnachtsumzug! 

+
Mit Sicherheit sexy sind diese Narren...

Heidelberg-Altstadt - Von Einhörnern bis Hexen kommen alle zum diesjährigen Heidelberger Fastnachtsumzug. Mehr zur großen Faschings-Party in der Fußgängerzone:

Von der Bergheimer Straße bis zum Karlsplatz führt der Fastnachtsumzug durch Heidelberg. Zehntausende Narren kommen dafür in die schöne Neckarstadt, die sich für einen Tag in ein komplett buntes Treiben verwandelt.

Impressionen vom Heidelberger Fastnachtsumzug 2018

Umzug tuckert mit großer Verspätung an

Eigentlich hätten die geschmückten Traktoren, Hexen und Musiker um 14:11 Uhr starten sollen, doch es zieht sich eine Weile bis sie zur Faschingsmeile am Bismarckplatz und der angrenzenden Fußgängerzone ankommen. Erst nach rund 40 Minuten gelangt der Fastnachtsumzug zur verkleideten Masse.

Natürlich wird jede Menge Konfetti, Popcorn und andere Süßkram von der Wagen in die feiernde Menge geworfen und auch ein paar kleine Aufführungen der Jecken dürfen nicht fehlen. Jedoch kommt die richtige Party-Stimmung immer nur vereinzelt auf.

Sobald aber die richtige Schlagmusik aus den Boxen der Waggons dröhnt, passt auch das Mitgrölen.

Besonders witzig: Zwischen all den Clowns, Army-Menschen und Glitzer-Feen drückt sich auch ein rund drei Meter großer T-Rex durch die Fußgängerzone.

Die Aktion ist beendet.

jol

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Brand im Europa-Park Rust: Wieder für Besucher geöffnet

Nach Brand im Europa-Park Rust: Wieder für Besucher geöffnet

„Immer wieder impulsiv“: Psychiatrie-Patient (29) verschwunden! 

„Immer wieder impulsiv“: Psychiatrie-Patient (29) verschwunden! 

Mann (20) bespuckt und schlägt Freundin!

Mann (20) bespuckt und schlägt Freundin!

Zirkus-Kamel gestohlen und misshandelt!

Zirkus-Kamel gestohlen und misshandelt!

SVW scheitert im dritten Anlauf! Pyro-Schande überschattet Rückspiel

SVW scheitert im dritten Anlauf! Pyro-Schande überschattet Rückspiel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.