Gefährlicher Leichtsinn

Mit 2 Promille auf 30 Meter hohen Baukran geklettert!

+
Im betrunkenen Zustand wollen die jungen Männer den Ausblick aus luftiger Höhe genießen (Symbolfoto). 

Heidelberg-Altstadt - Nach dem einen oder anderen Glas Hochprozentigem wollen drei junge Männer den Ausblick aus luftiger Höhe genießen – und steigen dafür auf einen Kran!

Was für eine Schnapsidee: Drei junge Männer im Alter zwischen 25 und 27 Jahren entscheiden nach einer durchzechten Nacht einen Baukran zu besteigen, um den Ausblick zu genießen. 

Nachdem sie die Baustellenabsperrung in der Merianstraße überwunden haben, klettern sie 30 bis 40 Meter in die Höhe und setzen sich auf den Ausleger.

Als Polizisten auf die Männer aufmerksam werden, zeigen sich diese zunächst völlig unbeeindruckt. Erst als die Berufsfeuerwehr Heidelberg zur Höhenrettung anrückt, keltern die Männer wieder runter. 

Die Alkoholtests ergeben Werte zwischen 2 und 0,5 Promille. 

Der kleine Ausflug wird jetzt übrigens ein ziemlich unschönes Nachspiel haben: Neben dem strafrechtlich relevanten Hausfriedensbruch, müssen sich die Abenteurer noch für den kostenpflichtigen Einsatz der Rettungskräfte verantworten. 

pol/mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

Tod im Holiday-Park: Staatsanwalt fordert Geldstrafen! 

Tod im Holiday-Park: Staatsanwalt fordert Geldstrafen! 

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Kommentare