Ende erst im Winter 2019

20 Tage nach Baustellen-Start: So geht‘s am Hauptbahnhof voran!

+
Großbaustelle am Hauptbahnhof und Montpellierbrücke. (Stand: 15. August 2018)

Heidelberg - Baustellen soweit das Auge reicht! Derzeit ist der Hauptbahnhof und die Montpellierbrücke von Zäunen, Schutt und Bauarbeitern umgeben. So ist der aktuelle Stand der Mega-Baustelle:

Seit den Sommerferien ist der Hauptbahnhof eine Dauerbaustelle! Denn dort werden die Straßenbahn-Gleise versetzt, sodass Fahrgäste nicht mehr über die Kurfürsten-Anlage müssen. Gleichzeitig wird in den Sommermonaten das Gleisdreieck an der Montpellierbrücke erneuert, wo künftig die Bahnen der Linie 22 und 26 entlang düsen werden.

Für die Arbeiten müssen mehrere Straßen gesperrt werden. Auto-, Fahrrad- und Busfahrer müssen deshalb für die kommenden Monate Umwege in Kauf nehmen.

Baustellenchaos in Heidelberg: Wie Du trotzdem ans Ziel kommt!

So ist der aktuelle Stand!

Am Mittwoch (15. August) schauen wir uns wieder einmal die Lage vor Ort an. Parallel zur Kurfürsten-Passage ist die Asphaltschicht weiter entfernt worden. Und auch die Arbeiten an den Gleisen der Linie 5 sind vorangeschritten. Wo noch am 8. August die alten Schienen freigeschaufelt wurden, ist derzeit schon das neue Gleisbett zu sehen. 

Fotos: So sieht es derzeit auf der Großbaustelle aus!

Auch die Bauarbeiten an der Montpellierbrücke sind in vollem Gange. Neue Pflastersteine werden verlegt, Gleise eingesetzt und die Kreuzung zum Czernyring frisch asphaltiert.

Wie klappt es mit den Ersatzhaltestellen?

Am Hauptbahnhof treffen wir auf einen rnv-Mitarbeiter, der die Fragen einiger Fahrgäste beantwortet. Innerhalb weniger Minuten kommen zwei Frauen und ein Ehepaar vorbei, um nach den Weg zu fragen. Eine Fußgängerin will beispielsweise von dem Mitarbeiter wissen, wie sie denn am besten zum Bismarckplatz komme.

Wir sprechen den Mann an und fragen ihn, wie er die aktuell die Situation einschätzt. „Im Großen und Ganzen klappt alles“, meint der rnv-Mitarbeiter zufrieden. Die Menschen, die vom Hauptbahnhof aussteigen, gehen entspannt mit der Situation um. Zwar gebe es manchmal Kleinigkeiten, die anfallen, „aber das ist ja normal auf einer Großbaustelle“, so der Mann weiter. Auch die Verkehrsbelastung sei laut rnv-Sprecherin Victoria Pfaff gering. 

Übersicht über die drei Bauabschnitte

  • Bauabschnitt 1: Die Haltestelle Hauptbahnhof und die Kurfürsten-Anlage zwischen Karl-Metz-Straße und Mittermaierstraße sowie das Gleisdreieck Karl-Metz-Straße werden bis zum März 2019 ausgebaut. 
  • Bauabschnitt 2: Die Gleise und die südliche Fahrbahn der Kurfürsten-Anlage werden von der Mittermaierstraße bis zum Römerkreis, vom 26. Juli bis zum September 2019, gebaut. 
  • Bauabschnitt 3: Im Kreuzungsbereich Kurfürsten-Anlage / Mittermaierstraße wird von April 2019 bis September 2019 gearbeitet.

jol

Quelle: Heidelberg24

Kommentare