Bei Verkehrskontrolle erwischt

40 Kilo Marihuana im Kofferraum – Mann (26) in Haft!

+
Bei einer gewöhnlichen Verkehrskontrolle machen die Polizisten einen unerwarteten Fund...

Heidelberg - Eigentlich führen die Polizisten nur eine gewöhnliche Verkehrskontrolle durch – mit dem, was sie dann in einem Kofferraum entdecken, haben sie bestimmt nicht gerechnet...

Am Montagmorgen führen Polizisten eine Verkehrskontrolle auf der A5 an der Tank- und Raststätte Hardtwald-Ost durch. Ihnen fällt ein 26-jähriger Mann ins Auge, sie kontrollieren ihn. 

Schnell macht sich bei den Beamten das Gefühl breit, dass der junge Mann unter Drogen stehen könnte. Sie führen einen Test durch, er reagiert positiv auf Kokain und THC.

Das lässt die Polizisten neugierig werden. Sie entscheiden, auch das Auto genauer unter die Lupe zu nehmen – und beweisen wieder den richtigen Riecher: Im Kofferraum befinden sich vier Müllsäcke mit pikantem Inhalt. Jeweils 10 Kilogramm Marihuana sind darin versteckt!

Der 26-Jährige wird festgenommen. Am Dienstagnachmittag wird er dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wir durch das Amtsgericht Heidelberg der Haftbefehl gegen ihn erlassen. Der Vorwurf: Der junge Mann steht unter dem dringenden Verdacht des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizei Heidelberg dauern an.

pol/StA/mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

83. Heidelberger Ruderregatta

83. Heidelberger Ruderregatta

Heidelberg feiert die Freundschaft

Heidelberg feiert die Freundschaft

Fotos vom brennenden Fiat

Fotos vom brennenden Fiat

Kommentare