Heidelberg

Das sind die Gewinner des Schaufensterwettbewerbs 

Claudia Zimmermann und Margit Wehrle (ringissimo di bellobene), Vera Cornelius (Geschäftsführerin Heidelberg Event), Volker Dieterich (Vorsitzender Pro Heidelberg e.V.), Holger Schultze (Intendant des Theaters und Orchesters Heidelberg), Ursula Burkhardt (Optik und Akustik Dieterich), Ulrich Jonas (Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Beschäftigung), Julia Gless (Room Mate), Petra Roprecht (Chocolaterie RoCo).

Ritter, Burgen und Drachen schmückten die Schaufenster von 24 Einzelhändlern in Heidelberg. Jetzt wurden die Gewinner des Schaufensterwettbewerbs gekürt. 

Zum dritten Mal begleitete der Schaufensterwettbewerb in Heidelberg die Schlossfestspiele. 24 Einzelhändler in der Altstadt, Bergheim und Neuenheim hatten ihre Fenster ritterlich geschmückt, vier von ihnen wurden nun für ihre besonderen Leistungen geehrt. 

Vom Bäcker bis zum Buchhändler hatten viele verschiedene Heidelberger Geschäfte das Thema der Schlossfestspiele in ihrer Dekoration aufgegriffen. Bis zum 13. Juli waren die kleinen kreativen Ausstellungen zu bewundern. Nun kürte der Citymarketingverein Pro Heidelberg e.V. die Preisträger des 6. Schaufensterwettbewerbs im Palais Prinz Carl. 

Die Jury bestehend aus Petra Emmerich von der Industrie- und Handelskammer, Vera Cornelius von der Heidelberg Event GmbH und Anica Edinger von der Rhein-Neckar-Zeitung machten sich ein genaues Bild von allen beteiligten Geschäften und fällten ihr Urteil – auch wenn das bei so viel Kreativität und Engagement sicherlich nicht leicht war.

Den Preis für die beste Darstellung des eigenen Sortiments verlieh die Jury an Chocolaterie RoCo in der Hauptstraße.  Der Möbel- und Dekorationsladen Room Mate in der Heidelberger Plöck erhielt den Preis für die beste künstlerische Darstellung des Themas. Beide Unternehmen erhielten für ihre außergewöhnlichen Ideen 300 € Preisgeld. 

Der Kreativpreis im Wert von 400 € ging an Optik und Akustik Dieterich am Friedrich-Ebert-Platz. Den ersten Platz belegte der Juwelier Ringmissimo di bellobene in der Heidelberger Hauptstraße. Beide Geschäfte überzeugten durch ihre Interpretation des Stückes "der Geizige". 

Das Preisgeld wurde vom Amt für Wirtschaftsförderung zur Verfügung gestellt. 

mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

William und Kate: Darum halten sie in der Öffentlichkeit nie Händchen

William und Kate: Darum halten sie in der Öffentlichkeit nie Händchen

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Kommentare