Drei Männer gehen auf jungen Mann los

22-Jähriger in der Altstadt niedergeprügelt!

+
Drei Unbekannte attackierten einen 22-Jährigen und traten, als er bereits auf dem Boden lang, weiter auf ihn ein.

Die Täter fragten den 22-Jährigen nur nach einem Feuerzeug, als sich das Gespräch plötzlich zu einem Streit entwickelt und der junge Mann zu Boden geprügelt wird.

Es war am frühen Samstagmorgen, als eine Gruppe von drei Männern einen 22-Jährigen in der Heidelberger Altstadt, auf Höhe des Geschäfts "Leder Meid", ansprachen und um Feuer baten.

Schnell entwickelte sich das Gespräch zu einem Streit, in dessen Verlauf der junge Mann plötzlich mit der Faust in den Rücken geschlagen wurde. Er stieß mit dem Kopf gegen einen Sicherungszaun und stürzte dann benommen zu Boden.

Bereits am Boden liegend, wurde er weiterhin von den Männern attackiert. Sie traten ihm gegen den Oberkörper und ließen so lange nicht von ihm ab, bis sich ein Passant verbal einmischte. Die drei Unbekannten flüchteten in Richtung Bienenstraße, eine Fahndung verlief ohne Erfolg. 

Der Verletzte zog sich bei dem Vorfall eine Platzwunde an der Stirn sowie mehrere Prellungen zu. Er musste mit Verdacht auf Fraktur des rechten Armes in die Chirurgische Klinik eingeliefert werden.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: 18-20 Jahre alt, südländisches Aussehen, Vollbart, graue Basecap mit roter Schrift, ¾ lange Jeans, weißes T-Shirt.

Täter 2: 18-20 Jahre alt, südländisches Aussehen, weiße Basecap, weißes T-Shirt. 

Täter 3: Rote Basecap mit der Aufschrift "ChicagoBulls". 

Hinweise erbittet das Polizeirevier Heidelberg-Mitte telefonisch unter der Nummer 06221 99-1700.

mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Bye! Bye! William und Kate fliegen pünktlich aus Hamburg ab

Bye! Bye! William und Kate fliegen pünktlich aus Hamburg ab

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Kommentare