Nagetier verursacht Feuer

Kabelbrand kostet Bahn 50.000 Euro

+
Offensichtlich hatte ein knabberndes Nagetier mehrere Kurzschlüsse ausgelöst, die schließlich zum Brand führten.

Seit Donnerstag läuft der Zugverkehr in Heidelberg nach einem Kabelbrand wieder planmäßig (HEIDELBERG24 berichtete). Nun geht die Deutsche Bahn von einem Schaden in Höhe von 50.000 Euro ein. 

Bei dem Kabelbrand am Bahnhof Heidelberg-Kirchheim sind nach Einschätzung der Deutschen Bahn Kosten von bis zu 50 000 Euro entstanden. Das sagte ein Bahnsprecher am Freitag der Nachrichtenagentur dpa.

Das Kabel hatte in der Nacht zu Mittwoch gebrannt, seit Donnerstag sind die Reparaturarbeiten abgeschlossen. Ursache war wohl ein knabberndes Nagetier, das Kurzschlüsse ausgelöst hatte. Mehrere Züge im Nah- wie Fernverkehr wurden umgeleitet oder fielen ganz aus.

dpa/rob

Quelle: Heidelberg24

Meistgelesen

Schäuble vergleicht Türkei mit der DDR

Schäuble vergleicht Türkei mit der DDR

Kommentare