+

Zu feige? 

61-jähriger Mörder lässt Richter warten 

  • schließen

Das Motiv des 61-Jährigen ist klar und deutlich. Aus "Hass und Rache" und "brennender Eifersucht" attackierte der Täter seine Ex-Freundin und erstach sie mutwillig.

Wegen dem mutwilligen Mord an seiner Ex-Freudin musste sich jetzt ein 61-jähriger Mann vor dem Landgericht Heidelberg verantworten. Im Oktober soll er sie "aus Hass und Rache für die eigene Zurückweisung" überwältigt und erstochen haben. Doch der Prozessbeginn - der zum 11. Juli angesetzt ist -musste verschoben werden, da der Angeklagte nicht erschien. Er erklärte seine Abwesenheit so: "Die Belastung war so groß, dass ich das Gefühl hatte, ich stehe das nicht durch". Ob nun feige oder ehrlich, diese Frage unterliegt allein seinem Gewissen. 

nis

Quelle: Heidelberg24

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Kommentare