Nach Fahrscheinkontrolle

Schwarzfahrer verpasst Kontrolleur blaues Auge

+

Heidelberg - Als er beim Schwarzfahren auffliegt, rastet ein 35-jähriger Mann aus und schlägt dem Kontrolleur ins Gesicht.

Mit dem Ellbogen und seinen Fäusten malträtierte ein Schwarzfahrer (35) aus Heidelberg einen 51-jährigen Kontrolleur nach der Fahrscheinüberprüfung.

Die Attacke ereignete sich am Dienstagmorgen um 11 Uhr in der Linie 5 auf der Fahrt vom Hans-Thoma-Platz in Richtung Bismarckplatz. Dort wurde der brutale Schwarzfahrer schließlich der Polizei übergeben.

Der 35-jährige Täter kann nun nicht nur mit einer Anzeige wegen Schwarzfahrens, sondern obendrein auch mit einer wegen Körperverletzung rechnen.

ots/rob

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Kommentare