Das blüht uns im Herbst 

Bunte Farbtupfer für Garten und Balkon

1 von 8
Herbst-Astern gibt es in lila, rosa, dunkelrot und weiß.
2 von 8
Chrysanthemen blühen von August bis November. 
3 von 8
Herbst-Alpenveilchen erfreuen das Auge in weiß, rosa oder strahlendem rot. 
4 von 8
Dahlien erfreuen ihre Besitzer auch im Herbst mit ihren vollen Blüten-Köpfen.
5 von 8
Die Herbst-Anemone ist pflegeleicht und trägt feine weiße oder rosa-farbene Blüten. 
6 von 8
Der Herbst-Blaustern blüht von August bis Oktober. 
7 von 8
Die Fetthenne wurde sogar zur Staude des Jahres 2000 gewählt.
8 von 8
Ein besonders bekannter Herbstblüher: Das Garten-Stiefmütterchen. 

Gerade im Herbst, wenn es schnell dunkel wird und das Wetter für trübe Stimmung sorgt, sehen sie um so schöner aus – farbenfrohe Pflänzchen, die sich auch im Herbst sehen lassen. 

Langsam werden die Blätter braun und welk – so ein herbstliches gelb, rot und braun kann zwar auch recht ansehnlich sein, wer es aber lieber bunt treibt, kann sich über diese Pflänzchen freuen:

Typische Herbstblüher sind beispielsweise Astern. Die kleinen Pflänzchen gibt es in lila, rosa, dunkelrot und weiß. Die Herbst-Astern blühen bis Anfang November.

Was wäre der Herbst ohne die bunten Chrysanthemen? Winterfest sind die Pflanzen zwar nicht unbedingt, blühen aber je nach Sorte von August bis November. Übrigens: Je mehr Sonne die Chrysantheme abbekommt, desto prachtvoller blüht sie. 

Herbst-Alpenveilchen sind winterhart und blühen zuverlässig, ‚alle Jahre wieder‘. Die roten, pink-, rosa-farbenen oder weißen Blüten erfreuen das Auge noch bis weit in den Oktober oder sogar November hinein – bis zum ersten Frost. 

Auch Dahlien blühen in etwa von Juli bis Oktober oder November. Wer seine Dahlie regelmäßig schneidet, kann sich auf um so mehr Blüten freuen. 

Die Herbst-Anemone ist eine krautartige Pflanze, die weiße oder rosane Blüten trägt. Die Herbst-Anemone ist eine pflegeleichte Blütenstaude, die bis zum Oktober blüht. 

Auch der Herbst-Blaustern ist eine krautartige Pflanze. Er trägt – wie der Name schon verrät – blaue bis lila-farbene Blüten. Die Blütezeit ist August bis Oktober.

Die Fetthenne blüht von Juni bis September. Sie trägt meist rosa-, lila-farbene oder weiße Blüten. Die Gold-Fetthenne blüht zusätzlich auch in gelb.  

Das Garten-Stiefmütterchen blüht von April bis Oktober. Die großen Blüten-Blätter gibt es in unzähligen Farben, die zudem unterschiedlichste Muster und Schattierungen haben können. 

mk

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

Kettensäge-Attacke: Täter auf Flucht - aber wohl nicht über Grenze

Studie: So populistisch sind die Deutschen

Studie: So populistisch sind die Deutschen

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Diese Mannheimer Clubs verabschieden sich in die Sommerpause

Philippinen fordern von USA drei Kirchenglocken zurück

Philippinen fordern von USA drei Kirchenglocken zurück

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

Kommentare