Das blüht uns im Herbst 

Bunte Farbtupfer für Garten und Balkon

1 von 8
Herbst-Astern gibt es in lila, rosa, dunkelrot und weiß.
2 von 8
Chrysanthemen blühen von August bis November. 
3 von 8
Herbst-Alpenveilchen erfreuen das Auge in weiß, rosa oder strahlendem rot. 
4 von 8
Dahlien erfreuen ihre Besitzer auch im Herbst mit ihren vollen Blüten-Köpfen.
5 von 8
Die Herbst-Anemone ist pflegeleicht und trägt feine weiße oder rosa-farbene Blüten. 
6 von 8
Der Herbst-Blaustern blüht von August bis Oktober. 
7 von 8
Die Fetthenne wurde sogar zur Staude des Jahres 2000 gewählt.
8 von 8
Ein besonders bekannter Herbstblüher: Das Garten-Stiefmütterchen. 

Gerade im Herbst, wenn es schnell dunkel wird und das Wetter für trübe Stimmung sorgt, sehen sie um so schöner aus – farbenfrohe Pflänzchen, die sich auch im Herbst sehen lassen. 

Langsam werden die Blätter braun und welk – so ein herbstliches gelb, rot und braun kann zwar auch recht ansehnlich sein, wer es aber lieber bunt treibt, kann sich über diese Pflänzchen freuen:

Typische Herbstblüher sind beispielsweise Astern. Die kleinen Pflänzchen gibt es in lila, rosa, dunkelrot und weiß. Die Herbst-Astern blühen bis Anfang November.

Was wäre der Herbst ohne die bunten Chrysanthemen? Winterfest sind die Pflanzen zwar nicht unbedingt, blühen aber je nach Sorte von August bis November. Übrigens: Je mehr Sonne die Chrysantheme abbekommt, desto prachtvoller blüht sie. 

Herbst-Alpenveilchen sind winterhart und blühen zuverlässig, ‚alle Jahre wieder‘. Die roten, pink-, rosa-farbenen oder weißen Blüten erfreuen das Auge noch bis weit in den Oktober oder sogar November hinein – bis zum ersten Frost. 

Auch Dahlien blühen in etwa von Juli bis Oktober oder November. Wer seine Dahlie regelmäßig schneidet, kann sich auf um so mehr Blüten freuen. 

Die Herbst-Anemone ist eine krautartige Pflanze, die weiße oder rosane Blüten trägt. Die Herbst-Anemone ist eine pflegeleichte Blütenstaude, die bis zum Oktober blüht. 

Auch der Herbst-Blaustern ist eine krautartige Pflanze. Er trägt – wie der Name schon verrät – blaue bis lila-farbene Blüten. Die Blütezeit ist August bis Oktober.

Die Fetthenne blüht von Juni bis September. Sie trägt meist rosa-, lila-farbene oder weiße Blüten. Die Gold-Fetthenne blüht zusätzlich auch in gelb.  

Das Garten-Stiefmütterchen blüht von April bis Oktober. Die großen Blüten-Blätter gibt es in unzähligen Farben, die zudem unterschiedlichste Muster und Schattierungen haben können. 

mk

Quelle: Mannheim24

Kommentare