Sie ist wieder da! Wanze krabbelt aus ihren Verstecken

Amerikanische und Kanadische Zapfwanze

Sie ist wieder da! Wanze krabbelt aus ihren Verstecken

Sie ist wieder da! Wanze krabbelt aus ihren Verstecken

Mitmachaktion "Stunde der Wintervögel"

Warum Du am Wochenende Vögel zählen sollst
Warum Du am Wochenende Vögel zählen sollst

O Tannenbaum, wie BRAUN sind deine Blätter?!

Nach Hitze und Dürre: Wie schlecht steht es um unsere Weihnachtsbäume?
Nach Hitze und Dürre: Wie schlecht steht es um unsere Weihnachtsbäume?

Die Umgebung von Ludwigshafen erkunden

Die Umgebung von Ludwigshafen erkunden

Unfallgefahr

Zeitumstellung: Vorsicht vor Wild!

Zeitumstellung: Vorsicht vor Wild!

Wanzen-Plage im Winter?

Auch schon gesehen? Dieses Krabbel-Tier schleicht sich derzeit in Wohnungen!

Auch schon gesehen? Dieses Krabbel-Tier schleicht sich derzeit in Wohnungen!

Herbstzeit = Laubzeit

Mieter oder Vermieter? Wer für die Entsorgung von Laub verantwortlich ist

Mieter oder Vermieter? Wer für die Entsorgung von Laub verantwortlich ist

Meistgelesen

Damit die Tigermücke keinen Mucks mehr macht, braucht es Deine Hilfe!
Damit die Tigermücke keinen Mucks mehr macht, braucht es Deine Hilfe!
Neuer Riesenflugsaurier entdeckt
Neuer Riesenflugsaurier entdeckt
Mieter oder Vermieter? Wer für die Entsorgung von Laub verantwortlich ist
Mieter oder Vermieter? Wer für die Entsorgung von Laub verantwortlich ist
So vertreiben Sie Wespen ganz einfach
So vertreiben Sie Wespen ganz einfach
Zeitumstellung: Vorsicht vor Wild!
Zeitumstellung: Vorsicht vor Wild!

Damit die Tigermücke keinen Mucks mehr macht, braucht es Deine Hilfe!

Rhein-Neckar-Kreis - Die Asiatische Tigermücke macht bei ihrer Suche nach Blut nicht mal vor Menschen halt. Um die nervigen Plagegeister loszuwerden, braucht es jedoch Deine Hilfe:
Damit die Tigermücke keinen Mucks mehr macht, braucht es Deine Hilfe!

Die Bienen sterben! Doch was können wir dagegen tun? 

Du hörst nicht's mehr brummen? Du hörst nicht's mehr summen? Kein Wunder. Die Bienen fehlen. Was Du dagegen tun kannst.
Die Bienen sterben! Doch was können wir dagegen tun? 

So vertreiben Sie Wespen ganz einfach

Lästige Wespen können den Nachmittag auf dem Balkon oder den Grillabend schnell vermiesen. Doch dabei hilft ein einfacher Trick, um die Biester abzuwehren.
So vertreiben Sie Wespen ganz einfach

Heidelbeeren will keiner mehr pflücken - doch warum eigentlich?

Das Interesse, Heidelbeeren selbst zu pflücken, hält sich in Grenzen. Bei Erdbeeren ist das beispielsweise nicht der Fall. Doch was ist der Grund für diese Entwicklung?
Heidelbeeren will keiner mehr pflücken - doch warum eigentlich?

Wucherndes Unkraut: So bezwingen Sie Klee im Rasen

Für die einen ist Klee ein Symbol für Glück – die anderen sehen darin eher das Gesamtbild des Rasens zerstört. Wir erklären Ihnen, wie Sie die Pflanze entfernen. 
Wucherndes Unkraut: So bezwingen Sie Klee im Rasen

Die Esskastanie im Wald von Morgen

Forstexperten und Waldbauern tüfteln am Wald von Morgen. Angesichts des Klimawandels werden auch Baumarten wie die Esskastanie wieder interessant. Die Überlegungen greifen aber viel weiter.
Die Esskastanie im Wald von Morgen

Neuer Riesenflugsaurier entdeckt

Denkendorf (dpa) - Die Dimensionen sind riesig: Mindestens zwölf Meter Spannweite und etwa eine halbe Tonne schwer. Der nach ersten Einschätzungen vielleicht größte je entdeckte Flugsaurier ist am Donnerstag im Dinosaurier Museum Altmühltal in Denkendorf vorgestellt worden.
Neuer Riesenflugsaurier entdeckt

Beliebte Weine aus unterschiedlichsten Regionen der Welt

Deutschland belegt europaweit den dritten Platz in Sachen Weinkonsum, direkt hinter Frankreich und Italien. Dabei werden gerne die Weißweine genossen, die aus eigenen Gefilden kommen.
Beliebte Weine aus unterschiedlichsten Regionen der Welt

Die unterschätzte Schwester

Ludwigshafen am Rhein ist mehr als Industrie und die Nachbarstadt von Mannheim. Nicht umsonst ziert das bayerische Wappen ein pfälzischer Löwe.
Die unterschätzte Schwester

Straßenverkehr: Täglich 15 getötete Tiere in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz - Jährlich kümmern sich die Straßenwärter in Rheinland-Pfalz um tausende Tierkadaver. Die meisten Tiere werden morgens und abends überfahren.
Straßenverkehr: Täglich 15 getötete Tiere in Rheinland-Pfalz