Endlich wieder Ordnung

So entrümpelst Du Deinen Kleiderschrank in 5 Schritten

+
Kein Platz mehr im Kleiderschrank? 

Dein Kleiderschrank platzt aus allen Nähten? Du findest Deine Lieblingsteile nicht auf Anhieb? Schluss damit! Mit diesen fünf Schritten sorgst Du wieder für Ordnung.

Mit den wärmeren Tagen wird es Zeit, den alljährlichen Frühjahrsputz zu starten - warum also nicht auch die Garderobe ausmisten? Mit folgenden Schritten bekommst Du wieder Ordnung in Deinen Kleiderschrank.

via GIPHY

1. Schritt: Leer räumen und sortieren

Räume Deinen Schrank komplett aus. Sortiere die Teile nach Kleidungsart und mache verschiedene Stapel mit Hosen, Shirts, Kleidern und so weiter. Die Schritte 2 und 3 sollten pro Typ separat durchlaufen werden. 

2. Schritt: Anprobieren

Als nächstes nimmst Du Dir den ersten Stapel vor und probierst jedes Teil nacheinander an. Dabei helfen folgende Fragen:

  • Passt das Kleidungsstück? 
  • Steht es mir und trage ich es gerne? 
  • Ist der Zustand in Ordnung? Bin ich mit der Qualität zufrieden?

3. Schritt: Entscheiden

Mithilfe der zuvor gestellten Fragen musst Du Dich nun entscheiden. Mache hierfür zwei Stapel „Behalten“ und „Aussortieren“. Solltest Du bei manchen Teilen im ersten Moment keine Entscheidung treffen können, kannst Du auch einen weiteren „Vielleicht“-Stapel anlegen.

Nimm Dir den „Vielleicht“-Stapel am Ende noch einmal vor. Frage Dich, warum die Teile nicht direkt auf dem „Behalten“-Stapel gelandet sind. Was lässt Dich zögern? Sollte Dir kein Grund einfallen, trenne dich konsequent von den Kleidungsstücken, da sie ansonsten Deinen Schrank auch in Zukunft mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht verlassen werden.

4. Schritt: Einräumen

Sobald Du Dich entschieden hast, welche Kleidungsstücke in Deinem Schrank bleiben dürfen, solltest Du Dir eine bestimmte Ordnung überlegen. Die Kleidung kann nicht nur nach Art, sondern beispielsweise auch nach Stil oder Farbe sortiert werden. Hier sind Dir keine Grenzen gesetzt, solange Du dich gut zurecht findest.

already spring in my closet

Ein Beitrag geteilt von outfits ✨ interior ✨ feelings (@victoriabelx) am

Du hast ein separates Fach oder Platz im Keller für saisonale Kleidung? Dann packe diese Teile nur zur passenden Jahreszeit in Deinen Schrank. Das sorgt für weitere Übersichtlichkeit.

5. Schritt: Ordnung halten

Achte darauf, die zuvor festgelegte Ordnung auch zukünftig zu halten. Außerdem sollten Teile, die kaputt oder ausgeblichen sind, sofort entsorgt werden. Wichtig ist, dass Du auch bei der nächsten Shopping-Tour darauf achtest, Fehlkäufe zu vermeiden. Frage Dich, ob Du das Teil wirklich brauchst, wie Du es kombinieren kannst und ob Du länger als eine Saison tragbar ist. Es kann auch helfen, für jedes neue Teil ein altes auszusortieren.

ls

Quelle: Mannheim24

Kommentare