1. Ludwigshafen24
  2. Baden-Württemberg

Vermisste 17-Jährige aus Asperg tot: Tabitha kannte den Täter

Erstellt:

Von: Melissa Sperber, Dominik Jahn

Kommentare

Absperrband
Die Polizei Ludwigsburg sucht Zeugen, die Hinweise zur Ermordung Tabithas geben können. (Symbolbild) © Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

17-jährige Tabitha aus Asperg wurde Opfer eines Verbrechens. Die Polizei gibt neue Details bekannt und braucht weitere Zeugenhinweise.

Update vom 19. Juli: Am 12. Juli wurde die 17-jährige Tabitha aus Asperg als vermisst gemeldet, am gestrigen Nachmittag folgt die schreckliche Nachricht der Polizei Ludwigsburg: Die Vermisste wurde am Sonntag tot aufgefunden. „Die umfangreichen Such- und Spurensicherungsmaßnahmen im Bereich des Auffindortes der Leiche nahe der Enz in Markgröningen-Unterriexingen“ seien nun abgeschlossen, teilt die Polizei mit.

Die am heutigen Montag durchgeführte Obduktion der Leiche „ergab Anhaltspunkte auf eine Gewalteinwirkung. Hinweise für ein Sexualdelikt liegen derzeit nicht vor“, heißt es in der Meldung der Polizei Ludwigsburg weiter. Der 35-jährige Tatverdächtige und Tabitha sollen sich bereits vor der Tat gekannt haben. Bisher ist jedoch nicht klar, in welcher Beziehung die beiden zueinander standen.

Asperg: Vermisste Tabitha (17) tot – Wer kann Hinweise zu diesem Auto geben?

Für die weiteren Ermittlungen ist die Polizei auch weiterhin auf Zeugenhinweise angewiesen. Personen, die zwischen Dienstag, dem 12. Juli und Samstag, 16. Juli, verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit einem älteren graubraunen BMW 320 (Limousine, Baujahr 2009) mit Ludwigsburger Kennzeichen, der eventuell mit der Vermissten und einem Mann besetzt war, machten, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 0800 1100225, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg/Asperg: Tot! Polizei findet vermisste 17-jährige Tabitha

Update vom 18. Juli: Wie die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeipräsidium Ludwigsburg am Montagmittag bekannt gegeben haben, ist die 17-jährige Tabitha aus Asperg tot aufgefunden worden. Das Mädchen wurde am 12. Juli als vermisst gemeldet. Am 15. Juli veröffentlichte die Polizei ein Foto, mit der Hoffnung auf Hinweise.

Jetzt sind die Befürchtungen wahr geworden, dass das Mädchen Opfer eines Verbrechens geworden ist. Wie aus der Mitteilung hervorgeht, fand die Polizei die 17-Jährige am Sonntagmittag tot im Landkreis Ludwigsburg auf. Weiter heißt es: Bereits am Samstag wurde die Wohnung eines 35-jährigen Tatverdächtigen durchsucht und der Mann vorläufig festgenommen. Aufgrund der Gesamtumstände gehen die Ermittler davon aus, dass Tabitha E. Opfer eines Tötungsdelikts wurde.

Ludwigsburg/Asperg: Nach Tot von Tabitha – Tatverdächtiger im Gefängnis

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der Tatverdächtige bereits am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl in Vollzug. Der 35-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen.

Zum genauen Tathergang können die Ermittler noch keine Angaben machen. Genauere Aufschlüsse erhofft man sich am Montag, 18. Juli, durch die Ergebnisse der Obduktion. Die Ermittlungsmaßnahmen der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg werden in der Sonderkommission „Berg“ geführt.

Polizei sucht weiter Zeugen im Fall der toten Tabitha aus Asperg

Für die weiteren Ermittlungen ist die Polizei auch weiterhin auf Zeugenhinweise angewiesen. Personen, die seit Dienstag, dem 12. Juli verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit einem älteren graubraunen BMW 320 (Limousine, Baujahr 2009) mit Ludwigsburger Kennzeichen, der eventuell mit der Vermissten und einem Mann besetzt war, machten, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 0800 1100225, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg/Asperg: 17-jährige Tabitha vermisst – Polizei sucht mit Foto

Meldung vom 15. Juli: Wie das Polizeipräsidium Ludwigsburg am Freitag, 15. Juli mitteilt, wird seit Dienstag, 12. Juli ein 17-jähriges Mädchen vermisst. Laut der Mitteilung handelt es sich um Tabitha E. aus Asperg im Landkreis Ludwigsburg. Sie hatte gegen 16.15 Uhr die elterliche Wohnung verlassen und wollte mit dem Bus nach Ludwigsburg zu fahren. Am Abend kehrte sie nicht wie erwartet zu ihrer Familie zurück.

Mehr Angaben kann die Polizei auf Nachfrage von echo24.de zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht machen. Die Ermittler suchen jetzt mit der Vermisstenmeldung den Weg in die Öffentlichkeit. Ziel sind entscheidende Hinweise zum Aufenthaltsort der 17-Jährigen.

Vermisste aus Asperg: Polizeipräsidiums Ludwigsburg veröffentlicht ein Foto

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Ludwigsburg ist Tabitha etwa 175 cm groß, hat eine weibliche Figur und blonde schulterlange Haare mit hellen Strähnchen sowie hellblaue Augen. Sie war bei ihrem Verschwinden mit einem weiten, beigen T-Shirt und einer kurzen, schwarzen Leggins sowie weißen Vans (Turnschuhe) und weißen Sneaker-Socken bekleidet. Zudem trug sie Perlen-Ohrringe und dezente Halsketten. Außerdem hatte die 17-Jährige eine kleine, weiße Handtasche aus Kunstleder dabei.

Ludwigsburg/Asperg: Polizei bitte um Hinweise zum vermissten Mädchen

Zeugen, die Tabitha gesehen haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0800 1100225 mit der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare