Anna-Katharina Ahnefeld

Anna-Katharina Ahnefeld

Katharina Ahnefeld schreibt als Redakteurin für IPPEN.MEDIA in Köln am liebsten über internationale Politik mit Fokus auf globale Probleme und systemische Missstände.

Die gebürtige Ulmerin studierte Germanistik und Geschichte in Freiburg i. Breisgau und den Master-of-Science-Studiengang "Journalism and Media in Europe" in Brüssel. Ihre Thesis verfasste sie über die Artikulation von Populismus und Nationalismus am Beispiel der AfD. Im Anschluss absolvierte sie ein crossmediales Volontariat bei der Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen in Kassel mit Stationen unter anderem bei fr.de in Frankfurt am Main.

Zuletzt verfasste Artikel:

Selenskyjs Verwandlung zum Kriegshelden – und wie sich Putin in ihm täuschte

Selenskyjs Verwandlung zum Kriegshelden – und wie sich Putin in ihm täuschte

Wer ist der Mann, der zum Symbol des ukrainischen Widerstands gegen das scheinbar übermächtige Russland aufstieg? Eine neue Biografie widmet sich Wolodymyr Selenskyj. Wir veröffentlichen erste Auszüge.
Selenskyjs Verwandlung zum Kriegshelden – und wie sich Putin in ihm täuschte
„Man kann der Bevölkerung etwas zumuten und trotzdem beliebt sein“

„Man kann der Bevölkerung etwas zumuten und trotzdem beliebt sein“

Hedwig Richter ist eines der bekanntesten Gesichter der Geschichtswissenschaft. Im Interview spricht sie über große aktuelle Krisen und erklärt, warum Politiker viel mehr Mut haben sollten.
„Man kann der Bevölkerung etwas zumuten und trotzdem beliebt sein“
G7-Milliarden gegen die Hungerkrise - doch Hilfsorganisationen reagieren alarmiert

G7-Milliarden gegen die Hungerkrise - doch Hilfsorganisationen reagieren alarmiert

Die G7 will „gemeinsam gegen den Hunger“ vorgehen, verkündet Kanzler Olaf Scholz. Die Welthungerhilfe etwa reagiert trotzdem enttäuscht. Die Maßnahmen seien nur ein Anfang, reichten aber nicht aus.
G7-Milliarden gegen die Hungerkrise - doch Hilfsorganisationen reagieren alarmiert
Ukraine-Beitritt zur EU: Hofreiter feiert „Meilenstein“ - doch Westbalkan attestiert „ernstes Problem“

Ukraine-Beitritt zur EU: Hofreiter feiert „Meilenstein“ - doch Westbalkan attestiert „ernstes Problem“

Europapolitikerin Katarina Barley und Grünen-Politiker Anton Hofreiter unterstützen den EU-Beitrittsstatus der Ukraine. Die Länder des Westbalkans sind währenddessen frustriert.
Ukraine-Beitritt zur EU: Hofreiter feiert „Meilenstein“ - doch Westbalkan attestiert „ernstes Problem“
Gipfel zu Ukraine-Beitritt: Barley lehnt beschleunigten Prozess ab und fordert EU-Perspektive für Westbalkan

Gipfel zu Ukraine-Beitritt: Barley lehnt beschleunigten Prozess ab und fordert EU-Perspektive für Westbalkan

Katarina Barley plädiert als Vize-Parlamentspräsidentin der EU für die Ukraine als Beitrittskandidat. Im IPPEN.MEDIA-Interview warnt sie jedoch davor, den Westbalkan auf dem Weg zu verlieren.
Gipfel zu Ukraine-Beitritt: Barley lehnt beschleunigten Prozess ab und fordert EU-Perspektive für Westbalkan
„Grenze zur Demütigung nicht überschreiten“: Kubicki widerspricht Scholz im Fall Schröder

„Grenze zur Demütigung nicht überschreiten“: Kubicki widerspricht Scholz im Fall Schröder

Gerhard Schröder prüft Schritte gegen den Verlust seiner Altkanzler-Privilegien - und wirft beim Ölkonzern Rosneft hin. Der Termin für eine Anhörung in SPD-Parteiordnungsverfahren steht.
„Grenze zur Demütigung nicht überschreiten“: Kubicki widerspricht Scholz im Fall Schröder
Kreml weitete Einreisverbote aus: Zuckerberg und andere Promis dürfen nicht mehr nach Russland

Kreml weitete Einreisverbote aus: Zuckerberg und andere Promis dürfen nicht mehr nach Russland

Italien hat einen Friedensplan vorgelegt, der den Ukraine-Russland-Krieg auf diplomatischem Weg beenden soll. Der News-Ticker zu internationalen Reaktionen.
Kreml weitete Einreisverbote aus: Zuckerberg und andere Promis dürfen nicht mehr nach Russland
Scholz empfängt den Emir von Katar: Habeck unterschreibt Vereinbarung – es geht ums Gas

Scholz empfängt den Emir von Katar: Habeck unterschreibt Vereinbarung – es geht ums Gas

Der russische Krieg gegen die Ukraine richtet den Blick für Erdgas-Lieferungen in Richtung Katar. Nach Robert Habeck trifft nun Kanzler Scholz auf den Emir.
Scholz empfängt den Emir von Katar: Habeck unterschreibt Vereinbarung – es geht ums Gas
NRW-Wahl: Ordnungsamt muss bei Wüst-Party anrücken -  Merz über Wahlsieg: „CDU wieder auf Platz eins“

NRW-Wahl: Ordnungsamt muss bei Wüst-Party anrücken - Merz über Wahlsieg: „CDU wieder auf Platz eins“

Die CDU feiert bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen einen klaren Sieg. Auch die Grünen jubeln. Kommt jetzt Schwarz-Grün? Die NRW-Wahl im Live-Ticker. 
NRW-Wahl: Ordnungsamt muss bei Wüst-Party anrücken - Merz über Wahlsieg: „CDU wieder auf Platz eins“
Putin-Scherge Medwedew lacht über G7-Statement zu Ukraine - Baerbock stellt Russland Bedingung für Dialog

Putin-Scherge Medwedew lacht über G7-Statement zu Ukraine - Baerbock stellt Russland Bedingung für Dialog

Der ukrainische Außenminister Kuleba bestärkte, dass die Ukraine keine Gebiete an Russland abgeben werde. News-Ticker zu Verhandlungen im Ukraine-Krieg.
Putin-Scherge Medwedew lacht über G7-Statement zu Ukraine - Baerbock stellt Russland Bedingung für Dialog
Koalition in NRW nach der Wahl: Wüst siegt, doch seine Regierung ist damit abgewählt

Koalition in NRW nach der Wahl: Wüst siegt, doch seine Regierung ist damit abgewählt

Nordrhein-Westfalen wählte bei der Landtagswahl 2022 ein neues Parlament. Daraus bildet sich eine neue Regierung - wer geht eine Koalition ein? News-Ticker.
Koalition in NRW nach der Wahl: Wüst siegt, doch seine Regierung ist damit abgewählt