1. Ludwigshafen24
  2. Auto & Service

Hitze im Auto: Was ist erlaubt und was verboten?

Erstellt: Aktualisiert:

Wenn es im Auto richtig heiß wird, sollten Autofahrer einen kühlen Kopf bewahren. Barfuß Autofahren oder nur im Bikini - was ist nach der Straßenverkehrsordnung hinterm Steuer erlaubt?

Hitze im Auto
1 / 10Wenn es im Auto richtig heiß wird, sollten Autofahrer einen kühlen Kopf bewahren. Bei der Hitze haben manche hinterm Steuer die tollsten Einfälle - doch manches ist verboten. © dpa
Hitze im Auto
2 / 10Barfuß Autofahren - ist privat eigentlich nicht verboten. Doch es kann ganz schön gefährlich sein. Kommt es zu einem Unfall, drohen dem Fahrer Geldbußen und sogar strafrechtliche Folgen. © dpa
Hitze im Auto
3 / 10Das gilt auch für Autofahrer, die Flip Flops oder lockeren Sandalen tragen. © dpa
Hitze im Auto
4 / 10Männer dürfen mit nacktem Oberkörper Auto fahren. © dpa
Hitze im Auto
5 / 10Bei Frauen kann dies aber als Belästigung angesehen werden. © dpa
Hitze im Auto
6 / 10Während der Fahrt darf getrunken oder auch ein Eis geschleckt werden. © dpa
null
7 / 10Ein Ventilator am Amaturenbrett ist erlaubt, sofern dieser sicher montiert ist und die Sicht unbeeinträchtigt beleibt. © dpa
Hitze im Auto
8 / 10Sonnenbrillen sind kein Problem. Auch Sonnenhüte oder Kappen sind erlaubt. © dpa
Hitze im Auto
9 / 10Wassersportgeräte sollten vorschiftsmäßig transportiert werden. Bei einer Vollbremsung kann ein Surfbrett zu einem Geschoss werden. Auch darf die Sicht des  Autofahrers  auf keinen Fall behindert werden. © dpa
Hitze im Auto
10 / 10Zur Ladungssicherung dürfen nur anerkannte Zurrgurte mit Klemmschlössern oder Ratschen verwendet werden, die nach einmaligem Anziehen die Spannkraft halten. Seile oder Gummibänder sind nicht zulässig, da sie sich bereits nach kurzer Zeit lockern. © dpa

Auch interessant