Half11

Halb Porsche, halb Formel-1-Wagen: Ist das Frankensteins Auto?

+
Ein Design-Klassiker: der Porsche 911.

Die Welt ist voll von ausgefallenen Konzeptautos, die nie in Produktion gingen. Designer haben nun eine neue verrückte Kreation erschaffen – den Half11.

Für viele Autofans ist der Porsche 911 der Höhepunkt des Autodesigns. Es wäre ein Sakrileg, daran auch nur etwas zu ändern. Dessen ist sich auch Porsche selbst bewusst. Das Aussehen der neuen 911er Generation wurde deshalb auch nur minimal überarbeitet.

Half11: Designer kreuzen Porsche 911 mit der Formel 1

Allerdings denkt nicht jeder so wohlwollend über den Porsche 911. Eine Gruppe von selbsternannten Autovisionären und schrulligen Designern haben sich im Oil Stain Lab zusammengetan und den Porsche 911 neu gedacht.

Herausgekommen ist sowas wie Frankensteins Monster – nur als Auto. Das Konzept sieht vor, einen alten Porsche 911 zu halbieren und mit Elementen von alten Formel-1-Wagen zu kreuzen. Wie das Automagazin Autoweek berichtet, konnten die Designer dafür bereits ein Chassis eines alten 911er kaufen – bzw. ein halbes Chassis.

Video: Porsche mit Formel 1 gekreuzt - Kommt dieses Auto bald auf die Straße?

Lesen Sie auch: Das vermutlich schnellste Auto der Welt ist ein Ford.

Wird der Half11 jemals auf die Straße kommen?

Dieses soll mit einem DFV-V8-Motor von Cosworth ausgestattet werden. Dabei handelt es sich um einen Motor aus der Formel 1, der vor allem in den 60er und 70er Jahren zum Einsatz kam. Ziel von Oil Stain Lab ist ein Porsche-Formel-1-Zwitter mit Straßenzulassung. Das dürfte sich aber schwierig gestalten.

Abgesehen von der immensen Power des Formel-1-Motors, ist geplant, dass das Heck des Half11 ebenfalls eines Renners aus der Formel 1 nachempfunden ist. Sprich: Motor und Räder kommen ohne Abdeckung auf die Straße. Das dürfte in den meisten Ländern einer Straßenzulassung im Wege stehen.

Allerdings ist überhaupt fraglich, wann der Half11 fertig wird. Die Designer wissen das selbst nicht. Bislang existieren nur Pläne und Einzelteile. Autoweek berichtet weiter, dass Oil Stain Lab von einer Entwicklungsarbeit von sechs bis neun Monaten ausgehe. Dies könne aber auch deutlich kürzer oder länger dauern. Die ersten Entwürfe sehen aber interessant aus.

Ihre Meinung ist gefragt

Auch interessant: Dieser Lamborghini brettert mit 3.500 PS über die Piste.

anb

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Mehr zum Thema

Kommentare