IAA 2015

Der mit dem Wind tanzt: Ferrari 488 Spider

Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
1 von 7
Der offene Ferrari 488 Spider ist von allen Seiten hübsch anzusehen.
Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
2 von 7
Das Cockpit im Ferrari 488 Spider.
Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
3 von 7
Der Ferrari 488 Spider hat ein versenkbares Hardtop.
Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
4 von 7
Auch bei schlechtem Wetter ist der Ferrari 488 Spider ein Genuss.
Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
5 von 7
In 14 Sekunden faltet sich das Dach beim Ferrari 488 Spider.
Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
6 von 7
Weltpremiere feiert der neue Ferrari 488 Spider auf der IAA 2015.
Erste Fotos vom neuen Ferrari 488 Spider.
7 von 7
In drei Sekunden prescht der Ferrari 488 Spider von null auf 100 km/h.

Aerodynamisch geschliffen präsentiert sich der neue Ferrari 488 Spider. Der offene Ferrari mit einem faltbaren Hardtop lässt die Herzen der Sportwagenfans höher schlagen. 

Mit 670 PS sprintet der Ferrari 488 Spider in 3 Sekunden von null auf Tempo 100. In 8,7 Sekunden auf 200 km/h. Für die atemberaubende Leistung sorgt ein 3,9-Liter-V8 mit einem maximalen Drehmoment von 760 Nm bei 3000 U.

Über die Preise schweigt Ferrari sich noch aus, doch der 488 Spider dürfte wohl mindestens 230.000 Euro kosten. Weltpremiere feiert der Ferrari 488 Spider auf der IAA im Herbst.

ml

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

HSV-Fans vor Bayern-Heimspiel pessimistisch

HSV-Fans vor Bayern-Heimspiel pessimistisch

Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet

Bieterfrist für Air-Berlin-Technik endet

Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren

Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren

G7-Gipfel: Terror-Propaganda und Rückkehrer im Zentrum

G7-Gipfel: Terror-Propaganda und Rückkehrer im Zentrum

Fans kritisieren Mannschaft: Stimmung in Köln angespannt

Fans kritisieren Mannschaft: Stimmung in Köln angespannt

Schalke hat Chance auf Platz vier - Mainz nur Außenseiter

Schalke hat Chance auf Platz vier - Mainz nur Außenseiter

Kommentare