+
Horst Opaschowski sieht im demografischen Wandel eine Chance.

Keine Bedrohung, sondern Chance

Zukunftsforscher: Pflegebedürftigkeit im Alter überschätzt

Hamburg - Der demografische Wandel in Deutschland ist nach Ansicht des Hamburger Zukunftsforschers Horst Opaschowski keine Bedrohung, sondern eine Chance für Deutschland.

„Die Alterung sehe ich als sozialen Fortschritt“, sagte der 75-Jährige am Freitag bei der Vorstellung seines neuen Buches „Das Abraham-Prinzip - Wie wir gut und lange leben“. Die Pflegebedürftigkeit im Alter werde überschätzt. 95 Prozent der über 65-Jährigen in Deutschland lebten selbstbestimmt in eigenen Wohnungen.

Nur 708 000 Menschen oder knapp 5 Prozent der Rentner lebten in Alters- und Pflegeheimen, sagte Opaschowski unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes. „Das Leben im Alter wird immer lebenswerter“, resümierte der Zukunftsforscher. Er sprach sich aber zugleich für eine „Flexi-Rente“ aus, um den Wohlstand im Alter zu sichern.

dpa

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

Kommentare