Prince Damien ist der Sieger bei DSDS 2016
1 von 12
Prince Damien aus München ist DSDS-Sieger 2016. Hier gibt's die Bilder der Final-Show.
Prince Damien ist der Sieger bei DSDS 2016
2 von 12
Prince Damien aus München ist DSDS-Sieger 2016. Hier gibt's die Bilder der Final-Show.
Prince Damien ist der Sieger bei DSDS 2016
3 von 12
Prince Damien aus München ist DSDS-Sieger 2016. Hier gibt's die Bilder der Final-Show.
Prince Damien ist der Sieger bei DSDS 2016
4 von 12
Prince Damien aus München ist DSDS-Sieger 2016. Hier gibt's die Bilder der Final-Show.
Prince Damien ist der Sieger bei DSDS 2016
5 von 12
Prince Damien aus München ist DSDS-Sieger 2016. Hier gibt's die Bilder der Final-Show.
Prince Damien ist der Sieger bei DSDS 2016
6 von 12
Prince Damien aus München ist DSDS-Sieger 2016. Hier gibt's die Bilder der Final-Show.
Prince Damien ist der Sieger bei DSDS 2016
7 von 12
Prince Damien aus München ist DSDS-Sieger 2016. Hier gibt's die Bilder der Final-Show.
Prince Damien ist der Sieger bei DSDS 2016
8 von 12
Prince Damien aus München ist DSDS-Sieger 2016. Hier gibt's die Bilder der Final-Show.

Münchner Sparfuchs mit Kamillentee

Prince im Interview: So bescheiden ist der DSDS-Sieger

Düsseldorf - RTLs neuer „Superstar“ Prince Damien gilt als schräger Vogel: Eine Persönlichkeit so schrill wie seine Outfits. Im Interview entpuppt sich der Münchner allerdings als erstaunlich geerdet.

Prince Damien hat es geschafft: Am Samstag wurde er zum 13. Sieger der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ gewählt. Im Telefoninterview mit der Deutschen Presse-Agentur erklärt der „Superstar 2016“ kurz nach seinem Sieg, wie wichtig Bescheidenheit ist - und wieso er sich noch nicht als „Superstar“ sieht.

Wie fühlt sich der Sieg am Morgen danach an? 

Prince Damien: Es ist verrückt, man ist in einem luxuriösen Hotel mit einem Doppelbett - eigentlich viel zu viel Platz für mich. Ich kann es noch gar nicht glauben und hab' jetzt erst meine Messages gecheckt. Mein Handy explodiert förmlich.

Dieter Bohlen hat empfohlen, auf dem Teppich zu bleiben und das Preisgeld zur Bank zu bringen. Was halten Sie davon? 

Prince Damien: Ein guter Rat, den die wenigsten Leute befolgen, die auf einmal total viel Geld bekommen. Man muss ja vorsorgen, man weiß nicht, was morgen passiert, ob man noch einen Job hat. Ich bin ja eh so ein Sparfuchs. Ansonsten werde ich versuchen, ich zu bleiben. Falls sich das ändert, kann mir jeder 'ne Watschn geben.

Wie abergläubisch sind Sie? Immerhin sind Sie der 13. „DSDS“-Gewinner und der Siegertitel bringt nicht zwangsläufig Glück. 

Prince Damien: An Freitag den 13. glaube ich nicht mehr. Freitag der 26. ist sowieso doppelt so schlimm. Man weiß, in der Vergangenheit hielten nicht alle Karrieren so lange an. Wenn man jetzt den Stempel „Superstar“ aufhat, heißt das noch lange nicht, dass man einer ist. Das ist total mit Arbeit verbunden. Den Titel kann man sich erst danach verdienen, wenn man hart arbeitet und sich selbst einen Namen in der Branche gemacht hat.

Von Montag an stehen Sie im Studio. Was erwarten Sie? 

Prince Damien: Ich muss ein bisschen aufpassen, dass meine Stimme hält. Das wird natürlich eine sehr große Anstrengung sein, ein Album einzusingen. Das habe ich noch nie gemacht. Aber mit Kamillentee und Honig geht das schon.

ZUR PERSON: Als Messiah Prince Sheridan Damien Ritzinger wurde der neue „Superstar“ in Johannesburg geboren. In München ist der 25-Jährige bei seinem deutschen Vater und seiner indonesischen Stiefmutter aufgewachsen. Bisher arbeitete er als Choreograph, Tänzer und Barkeeper. Mit Klebenieten auf der Braue, Irokesen-Haarschnitt und hoher Pop-Stimme galt der Echsen-Freund bei der 13. „DSDS“-Staffel durchweg als Jury-Favorit und Publikumsliebling.

Home

Mehr zum Thema

Kommentare