+
Sternschnuppen über Norddeutschland.

Perseiden-Regen am 12. August

Licht aus, Himmel an: Fünf Reiseziele für Sternschnuppenjäger

Jedes Jahr sorgen sie für schlaflose Nächte und unzählige Wünsche – die Perseiden. Wichtig jedoch, um keine der Himmelserscheinungen zu verpassen: Es muss richtig dunkel sein.

Die Perseiden sind im Anflug: Der Meteorstrom, der viele Sternschnuppen vom Himmel regnen lässt, erreicht seinen Höhepunkt in der Nacht zum 12. August 2016

Clever ist, wer sich zu diesem Zeitpunkt an einem Ort aufhält, an dem es besonders dunkel ist. Das Ferienhausportal FeWo-direkt hat auf Grundlage ausgezeichneter Sternenparks fünf Reiseziele in Europa zusammengestellt, die sich für Sternengucker besonders lohnen. Sie wurden von der International Dark-Sky Association für ihre besondere Dunkelheit ausgezeichnet. Dort ist die "Lichtverschmutzung" nur sehr gering und der Sternenhimmel deshalb besonders gut zu sehen ist.

1. Westhavelland: Einer der besten Sternenschau-Plätze in Deutschland

Hier sieht man in Deutschland die Sterne besonders gut: Das Westhavelland westlich von Berlin wurde schon vor zwei Jahren als internationaler Sternenpark ausgezeichnet.

2. County Kerry, Irland: Einer der drei dunkelsten Himmel des Planeten

Der Ring of Kerry im Südwesten Irlands zählt zu den schönsten Panorama-Küstenstraßen der Welt. Aber die Grafschaft ist nicht nur bei Tageslicht ein erstaunlicher Flecken Erde. Ihre "dunkle Seite" hat die Dark-Sky Association als Lichtschutzgebiet mit Goldstatus ausgezeichnet. So dunkel wie hier ist es nur im Grand Canyon und den afrikanischen Wüsten.

3. Pic du Midi: Frankreichs Fenster zum Universum

Vom 2.877 Meter hohen Pic du Midi de Bigorre in den französischen Pyrenäen hat man nicht nur bei Tag eine außergewöhnliche Panorama-Aussicht, die bei gutem Wetter bis nach Biarritz am Atlantik reicht. Berühmt ist der Bergriese auch für seine Sternwarte, die das größte Spiegelteleskop Frankreichs beherbergt. Beliebt bei Besuchern sind vor allem die astronomischen Abende auf dem Gipfel, die auch einen Blick durch das Teleskop ermöglichen.

4. Brecon Beacons Nationalpark, Wales: Milchstraße vom Feinsten

Der von Gebirgszügen durchzogene Nationalpark Brecon Beacons in Südwales wurde 2013 zum internationalen Lichtschutzreservat der Kategorie Silber ernannt. Hobby-Astronomen finden hier einen der dunkelsten Sternenhimmel in ganz Großbritannien vor.

5. Northumberland International Dark Sky Park: Der größte Sternenhimmel Europas

Der Kielder Water & Forest Park und der Northumberland National Park in Schottland bilden zusammen den größten Dark Sky-Park Europas. Über ein Areal von etwa 1.500 Quadratkilometer erstreckt sich das Gebiet. Die hervorragenden Bedingungen zum Beobachten des Sternenhimmels macht sich auch die ansässige Sternwarte Kielder Observatory zunutze.

Ferienwohnungen aus Film und Fernsehen:

Urlaub am Set: Ferienwohnungen aus Film und Fernsehen

Video

Urlaub 2017: Dieses Reiseziel ist richtig teuer

Urlaub 2017: Dieses Reiseziel ist richtig teuer

Kommentare