+

Zeugen gesucht

Weinheim: Schon wieder Überfall auf Spielhalle!

Weinheim - Am Sonntagabend überfällt ein Unbekannter eine Spielhalle in der Freiburger Straße und bedroht eine Angestellte mit einer Waffe. Erst vier Wochen zuvor war es an gleicher Stelle ebenfalls zu einem Überfall gekommen. 

Am Abend des 20. September überfällt ein bewaffneter Masken-Mann eine Spielhalle in der Freiburger Straße, fordert Bargeld und kann schließlich unerkannt flüchten (WIR BERICHTETEN).

Nur rund vier Wochen später, am Sonntagabend, 16. Oktober, kommt es erneut zu einem Überfall auf die Spielothek. Gegen 19:45 Uhr betritt ein unbekannter Maskierter den Innenraum und bedroht eine Angestellte mit einer schwarzen Waffe, fordert Bargeld.

Mit einer Beute von wenigen Hundert Euro kann der Täter fliehen. Eine sofort eingeleitete Fahndung bleibt ohne Erfolg.

Täterbeschreibung: Circa 20 - 25 Jahre alt, etwa 1, 75 Meter groß, schlank, hellhäutig, maskiert mit einer weißen Plastikmaske mit schwarzer Marmorierung, bekleidet mit einem schwarzen Langarmshirt, schwarzer Joggingshose mit weißen, senkrecht verlaufenden Streifen, weißen Turnschuhen und schwarzen Lederhandschuhen. Der Mann hatte eine schwarze Bauchtasche mit roter Aufschrift bei sich und sprach akzentfreies Deutsch. 

Das Raubdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim hat die Ermittlungen übernommen. 

Es wird ebenfalls ermittelt, ob ein Tatzusammenhang mit dem Überfall vom 20. September besteht.

------------

Zeugen, welche sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 0621 / 174 - 5555 telefonisch zu melden.

pol/rob

>>> Mutiger Angestellter wehrt sich gegen Tankstellen-Räuber

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Die ‚Weihnachts-Kräne‘ vom ehemaligen Postareal

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Poets of the Fall live in MS Connexion Complex

Kommentare