+
Ein Falschfahrer ist am Dienstagabend auf der A659 unterwegs (Symbolfoto).

12 Kilometer in Richtung Weinheim

Geisterfahrer (60) auf A659!

  • schließen

Weinheim – Durch Zeugen wird die Polizei am Dienstagabend auf den Falschfahrer auf der A659 aufmerksam. Kurz vor dem Kreuz Weinheim kann sie ihn stoppen. Die Hintergründe:

Ganze 12 Kilometer in die falsche Richtung fährt der 60-jährige Audi-Fahrer am Dienstagabend gegen 21:30 Uhr auf der Autobahn von Mannheim nach Weinheim.

In Höhe der Aral-Tankstelle, kurz vor dem Autobahnkreuz Weinheim, stoppen ihn Einsatzkräfte der Polizei. Bei der Kontrolle bemerken die Beamten, dass der Mann eine Alkoholfahne hat. Ein Test bestätigt mit 0,5 Promille, dass der 60-Jährige nicht nüchtern ist.

Da in seinem Auto auch noch eine angebrochene Weinbrandflasche und mehrere leere Bierflaschen gefunden werden, wird ihm noch eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. 

Glücklicherweise kommt während der Geisterfahrt kein anderer zu Schaden, mehrere Verkehrsteilnehmer geraten jedoch in gefährliche Situationen. Ein 24-Jähriger muss eine Vollbremsung hinlegen und nach rechts ausweichen, um einen Frontalcrash zu vermeiden.

Gegen den Falschfahrer wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

sag/pol

Quelle: Mannheim24

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Kommentare