+
Integration durch Hilfsarbeiten in Weinheim (Symbolfoto).

Erste Schritte

Gemeinsam mehr erreichen: Integration in Weinheim!

Weinheim - Es steckt viel Arbeit in einer erfolgreichen Integration. Die Stadt Weinheim nimmt das wörtlich und bietet seit kurzem Hilfsjobs für Flüchtlinge an.

Wir schaffen das!“ – Diesen Satz verbindet wohl jeder mit dem Flüchtlings-Thema. 

Auch die Stadt Weinheim setzt sich aktiv für eine positive Integrationsentwicklung ein, ganz nach dem neuen Motto: „Wir schaffen was!“.    

Integration durch Hilfearbeiten in Weinheim

Laut dem Asylbewerberleistungsgesetz dürfen Flüchtlinge bei öffentlichen Arbeitgebern beschäftigt sein, wenn es sich dabei um Arbeitsgelegenheiten bzw. Hilfsarbeiten handelt. Genau das bietet Weinheim nun für die geflüchteten Menschen an: Die Flüchtlinge verdienen zwar durch die Hilfsarbeiten kaum Geld (Ein-Euro-Jobs), bekommen aber dadurch weitaus mehr – nämlich einen ersten Schritt in Richtung Integration!

Durch die Beschäftigung können „die Menschen Einblicke in die deutsche Arbeitswelt erhalten, sich bewähren und besser die deutsche Sprache lernen“, so die Stadtverwaltung Weinheim. Die Arbeit sei ein wichtiger Schritt für die Integration, da die Menschen die Chance bekommen, sich in Deutschland besser einzuleben.

Bis jetzt haben vier Männer das Angebot angenommen und „unterstützen (...) tatkräftig die städtischen Mitarbeiter“ bei der Erhaltung von Spielplätzen oder dem Friedhof. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind „sehr zufrieden mit dem Einsatz“ der Flüchtlinge.

jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Kommentare