+
Vorsicht: Telefonbetrug

Vorsicht bei Anrufen der 'Stadtwerke Viernheim'

Vorsicht Abzocke: 'Falsche Kanalarbeiter'

Viernheim - Wenn die Stadtwerke anrufen, geht man ja zunächst davon aus, dass das alles seine Richtigkeit hat. Vorsicht in Viernheim: dreiste Betrüger wollen Bares! 

Ganz schön dreiste Masche, die die Betrüger sich hier ausgedacht haben, denn wenn man 'Stadtwerke' hört und sich der Gesprächspartner am Telefon adäquat ausdrückt, kann man schon  davon ausgehen, dass das alles so stimmt. 

Innerhalb von wenigen Stunden sind der Polizei gleich drei ungewöhnliche Anrufe gemeldet worden. Anstehende Kanalreinigungsarbeiten sowie Rohreinigungsarbeiten in den einzelnen Häusern würden dringend anstehen. Arbeiter seien mit der Durchführung beauftragt worden, die am kommenden Montag, 10. Oktober 2016, durchgeführt werden sollen. 

Kein Bargeld bereit halten, Tür zu! 

So weit, so gut. Verdächtig wird die Nummer erst in dem Moment, in dem die Betroffenen für die Arbeiten vor Ortmindestens 49 Euro in bar bereithalten sollen! Der Restbetrag soll dann später in Rechnung gestellt werden.

Wie die Ermittler in Viernheim herausgefunden haben, geben sich offensichtlich Betrüger am Telefon als Mitarbeiter der Stadtwerke Viernheim aus. 

Aber Achtung: Seitens der Stadt wurden solche Aufträge nicht vergeben! 

Die Polizei warnt vor der Abzocke-Masche! Generell gilt - bei dubiosen Handwerkertätigkeiten, die nicht bestellt wurden, ist Skepsis ratsam. 

pol/kh

Quelle: Mannheim24

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Kommentare