+
Im und um das imposante Mannheimer Barockschloss steigt am 6. September das beliebte Schlossfest.

Am 6. September ist es wieder soweit

Kunst, Kultur und viel Musik beim Uni-Schlossfest

  • schließen

Das Schloss erstrahlt in stimmungsvollem Licht, überall ertönt Musik aller Genres, Comedians bringen die Leute zum Lachen, Wissenschaftler zeigen ihr Können – Schlossfest in Mannheim!

Dieses Event bietet einfach für jeden etwas: Das 11. Schlossfest der Universität Mannheim am 6. September (19 bis 3 Uhr). 
Ob Kunst, Kultur, Wissenschaft oder Party – wer bei diesem bunten Programm-Mix nichts findet, ist selbst schuld. Mehr als 14.000 Besucher strömten im letzten Jahr auf das Schloss-Gelände.
Und das auch noch (größtenteils) "fer umme"! Denn das beliebte Wissenschafts- und Kulturfest kostet dank namhafter Sponsoren und Partner auch 2014 keinen Eintritt.
Eine phantastische Gelegenheit für alle Studis, Uni-Angestellte und sonstige Interessierte, das imposante Barockschloss samt Uni neu- oder wiederentdecken.
Offiziell und ein bisschen 'steif' wird´s um 20 Uhr, wenn Uni-Rektor Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden, OB Dr. Peter Kurz und Justus Rathmann, Sprecher des Studierendenausschusses AStA, die Erstsemester und deren Eltern zum Studienauftakt begrüßen.
Dafür geht´s im Anschluss auf der Hauptbühne im Ehrenhof direkt ab, wenn der Newcomer JORIS, der SWR3-Comedian Maxi Schafroth und die feierwütige Mix-Band Mumuvitch Disco Orkestar für Stimmung sorgen.

Tolle Impressionen vom Schlossfest der Uni Mannheim

Das Programm startet bereits nachmittags für alle wissenschaftlich Neugierigen. Picken Sie sich hier Ihre Programm-Highlights heraus:

Wissenschaftsprogramm ab 15 Uhr
Für das Wissenschaftsprogramm öffnen sich die Hörsäle bereits um 15 Uhr. Unter dem Motto „Wissenschaft erleben“ präsentieren Forscher/-innen ihre Arbeiten und halten Vorträge zu aktuellen Themen aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Hier geht es unter anderem um Ego-Shooter mit Lerneffekt, alte Schriften aus dem Mittelalter und die philosophische Frage, welche Verantwortung wir für zukünftige Generationen haben. Beim interaktiven Teil des Wissenschaftsprogramms können jeder auch selbst an Live-Experimenten teilnehmen.

Kulturprogramm ab 19 Uhr
Während das College Jazz Orchestra der Uni das Fest auf dem Ehrenhof eröffnet, ertönen im Rittersaal Akkordeon, Bass und Drums von Tango Transit und Caleido Club. Das Nationaltheater präsentiert hier Thomas Sifflings Nightmoves. 
In der Schlosskirche verschmelzen klassische und elektronische Klänge zu „Classic meets Electro“, derweilen das von DASDING ins Leben gerufene „Mannheim – mitten in der Nacht“-Konzert mit regionalen Newcomern und Musikern der Popakademie die Wände des Café EO vibrieren lässt. 
Liebhaber der gepflegten Verbal-Attacke hingegen kommen beim AStA-Poetry Slam auf ihre Kosten. Direkt gegenüber der Hauptbühne im Ehrenhof lädt der Hays-Garden zum Entspannen ein. Vom Liegestuhl aus lässt sich nicht nur das Hauptprogramm, sondern auch eine Live-Graffiti-Show bestaunen.

Schlossmuseum, Schlosskirche und Dachterrasse
Als einstiger kultureller Mittelpunkt der Kurpfalz öffnet das Museum am Abend des Schlossfestes seine Pforten für interessierte Besucher und gewährt einen Einblick in die großherzoglich badische Zeit. Die Alt-Katholische Gemeinde Mannheim bietet Führungen durch die Schlosskirche und in die Gruft. Wer einen Panoramablick auf Schloss, Stadt und Umland genießen möchte, kauft sich eine Zutrittskarte für die Dachterrasse des Schlosses (3 Euro) und beobachtet das Geschehen von ganz oben – ein unvergesslicher 'Höhepunkt'.

Kunst
Kunstinteressierten bietet das Schlossfest eine riesige Auswahl an Ausstellungen und Installationen: Das Foyer des Ostflügels bespielt der Verein für visuelle Kunst und Jetztkultur mit sportlichen Video- und Diaprojektionen. In den Katakomben präsentiert Event Estetica die Arbeiten von vier Mannheimer Künstlern und Fotografen. 
In den Fluren des Ostflügels sind drei Ausstellungen zu sehen: Bilder aus Robert Häussers Werkgruppe „Behausungen“, Panoramaformate der Ausstellung „05 Stationen“ von Horst Hamann sowie farbenfrohe, abstrakte Porträts des Landauer Künstlers Markus Schnell. 
Vor dem Haupteingang des Ostflügels sind die Gewinnermotive des Plakatwettbewerbs „Mut zur Wut“ ausgestellt, im Ehrenhof verkauft Luigi Toscano Pizza im kunstvoll gestalteten Karton als „PizzART“. Typische Rocker-Gesten erwarten Sie im Rektoratshof, in welchem Tom Solo Int. mit seinem Projekt „Headbangers Call!“ versucht, die Begeisterung für sein Musikgenre rüberzubringen.

Partys
Wer dann noch Power hat, kann sich bei gleich zwei Partys bis 3 Uhr früh austoben: Bei SWR3 GOES CLUBBING mit DJ Kochhann im Schneckenhof und beim DJ-Set Bunte Bummler im Kleinen Innenhof. Tickets für beide Partys gibt´s im Campus-Shop, im Geschäft Teyeger in P2/12 sowie im Café L3 (VVK: 6 Euro, AK: 8 Euro).

Mehr Infos gibt´s online unter www.uni-mannheim.de/schlossfest oder www.facebook.de/SchlossfestMannheim.

pm/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: ,Ladies Night - ganz oder gar nicht‘ im Capitol

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Kommentare