Folgeunfall auf der A6
1 von 20
Folgeunfall auf der A6
Folgeunfall auf der A6
2 von 20
Folgeunfall auf der A6
Folgeunfall auf der A6
3 von 20
Folgeunfall auf der A6
Folgeunfall auf der A6
4 von 20
Folgeunfall auf der A6
Folgeunfall auf der A6
5 von 20
Folgeunfall auf der A6
Folgeunfall auf der A6
6 von 20
Folgeunfall auf der A6
Folgeunfall auf der A6
7 von 20
Folgeunfall auf der A6
Folgeunfall auf der A6
8 von 20
Folgeunfall auf der A6

Mindestens zwei Schwerverletzte

Der Folgeunfall auf der A6

St.Leon-Rot/Reilingen– Es kommt zu einem schlimmen Unfall auf der A5. Doch damit nicht genug – es kommt zu einem weiteren Auffahrunfall auf der A6. Alles zu den Vorfällen:

Am Montagvormittag kommt es zu mehreren schweren Verkehrsunfällen auf der A5 und A6. Es sind insgesamt fünf Personen verletzt, vier davon schwer. Wegen der Rettungsmaßnahmen durch Notärzte und Hubschrauber kommt es zu Vollsperrungen mit kilometerlangem Rückstau! 

9:50 Uhr

Ein Sprinter ist auf der A5 in Richtung Karlsruhe unterwegs, als er zwischen dem Walldorfer Kreuz und der Anschlussstelle Kronau nicht mehr rechtzeitig bremsen kann. Er fährt auf den Anhänger eines Lkw-Zugs auf, es kommt zu einem heftigen Zusammenstoß. Der Sprinter schleudert von der rechten Fahrbahn in die mittlere Spur, stößt dabei mit einer Smart-Fahrerin zusammen und prallt gegen die Leitplanken.

Der Unfall auf der A5

Die beiden schwerverletzten Insassen des Sprinters werden eingeklemmt und müssen von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Auch die Smart-Fahrerin wird schwer verletzt. 

A6: Sattelzug übersieht Stauende

Es kommt zu einem Folgeunfall auf der A6 zwischen der Rastanlage am Hockenheimring und dem Walldorfer Kreuz. Der Fahrer eines Sattelzugs übersieht das Stauende des Rückstaus wegen des Unfalls auf der A5. 

Der Sattelzug fährt auf einen Kombi und schiebt diesen in einen VW Passat.

Der Folgeunfall auf der A6

Der Kombi-Fahrer wird schwer, der Passat-Fahrer leicht verletzt.

A5 seit 12:15 Uhr wieder frei.

Die Unfallaufnahme auf der A6 dauert derzeit noch bis voraussichtlich 13:00 Uhr an, zwei von drei Fahrstreifen sind blockiert.

Weitere Unfälle

In Folge der schweren Verkehrsunfälle kommt es zu zwei weiteren Verkehrsunfälle am Kreuz Walldorf. Dabei handelt es sich glücklicherweise ,nur' um Blechschäden. 

Sachschaden

Insgesamt müssen vier Fahrzeuge abgeschleppt werden und es entsteht ein Sachschaden von rund 80.000 Euro

Zeugen, die den Unfall auf der A5 gesehen haben, sollen sich unter der Telefonnummer 06227/358260 bei dem Verkehrskommissariat Walldorf melden.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Home

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Fotos: Meterhohe Rauchsäule über Industriehafen!

Fotos: Meterhohe Rauchsäule über Industriehafen!

Kommentare