+
Bei den extremen Temperaturen sollte man Tiere und Kinder niemals im Auto zurücklassen. 

Fenster nur minimal geöffnet

Bei Rekord-Hitze: Hund 1,5 Stunden in Auto eingesperrt!

  • schließen

Speyer - Ein Hund ist im Auto eingesperrt – er bellt und hechelt stark. In dem Wagen herrschen extreme Temperaturen, er steht mitten in der Sonne...

Gegen 12 Uhr meldet sich eine Frau bei dem Notruf: In der Peter-Drach-Straße ist ein Auto abgestellt, in dem ein Hund eingesperrt ist. Der Wagen steht vor einem Haus – mitten in der Sonne. 

Seit etwa 1,5 Stunden bellt und hechelt das Tier. Die Fensterscheiben sind lediglich minimal geöffnet. 

Die Einsatzkräfte machen sich sofort auf den Weg. Sie öffnen die hintere Autotür und können den geschwächten Hund aus dem Wagen befreien. 

Das Speyrer Ordnungsamt bringt den Hund ins Tierheim. Das Veterinäramt der Kreisverwaltung Ludwigshafen wird eingeschaltet. 

Da die Hundebesitzerin aus Frankreich stammt und in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wurde eine Sicherheitsleistung von 200 Euro wegen dem Verstoß gegen das Tierschutzgesetzt für die zu erwartende Geldstrafe eingenommen. 

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Kleinlaster geht auf A5 in Flammen auf

Fotos: Kleinlaster geht auf A5 in Flammen auf

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Kommentare