+
Das ganze Ausmaß der Zerstörung im Schwetzinger Schlossgarten.

Polizei ermittelt

Nach Randale im Schlossgarten: 20.000 Euro Schaden! 

  • schließen

Schwetzingen – Nach dem Vandalismus im schönen Schlossgarten steht das Ausmaß des angerichteten Schadens fest. Welche Konsequenzen die Verwaltung aus der Randale-Nacht zieht:

Das einzig Positive bei dieser sinnlosen Zerstörungstour: Alle Schäden lassen sich laut Schlossverwalterin Sandra Moritz gut beheben...

Was ist passiert?

Unbekanntem steigen in der Nacht von Freitag auf Samstag (19./20. Februar) über den Zaun in den historischen Schlossgarten ein, wüten dort gewaltig (WIR BERICHTETEN). Sie stoßen mehrere Steinfiguren sowie eine steinerne Vase beim Naturtheater um, zertrümmern eine hölzerne Sitzbank vor dem kurfürstlichen Badhaus.

Als ob das alles nicht schon ärgerlich genug wäre: Und das nur wenige Stunden vor dem feierlichen Festakt im Rokoko-Theater anlässlich des 1250. Jubiläums der Stadt Schwetzingen mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne)

DAS haben Randalierer im Schlossgarten angerichtet!

Mindestens drei Wochen wird es dauern, bis die Winter-Schutzhäuser um die Statuen im Kirschgarten repariert, die neuen Fundamente der Monumente ‚getrocknet‘ sind.

Schlossverwalterin Sandra Moritz.

Zum Glück passiert ziemlich selten was, die Menschen hier in Schwetzingen und in der Region lieben ihren Schlossgarten viel zu sehr. Wir führen auf jeden Fall jetzt Gespräche mit der Bewachungsfirma und überlegen gemeinsam, ob die nächtlichen Streifengänge im Areal Lücken aufweisen, die wir beheben können“, erklärt ‚Schlossherrin‘ Moritz

Dennoch erstattet die Schlossverwaltung Schwetzingen natürlich Anzeige bei der Polizei, verstärkt als Sofortmaßnahme die nächtlichen ‚Patrouillen‘.

pek

Quelle: Mannheim24

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Kommentare