+
Ein Betrunkener Autofahrer in Schwetzingen hat die Rechnung ohne die Polizei gemacht... (Symbolfoto)

Nach Verfolgungsjagd

Vor Polizei geflüchtet: Mann (48) in Schrank festgenommen

Schwetzingen - Weil ein 48-Jähriger offenbar etwas mehr ‚getankt‘ hat, als nur Benzin, flüchtet er vor der drohenden Polizeikontrolle. Doch die Beamten bleiben an ihm dran:

Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, ist der Fahrer in der Nacht zum Samstag auf der Südtangente unterwegs, als er die Polizisten bemerkt. Er gibt Gas und flüchtet in Richtung Innenstadt – dabei kracht er gegen einen Baum und durchbricht eine Hecke.

In der Röntgenstraße lässt er das Auto stehen und flüchtet zu Fuß weiter. Die Polizei stellt kurzerhand den Halter des Wagens auf und fahren zu dessen Wohnung. Dort finden sie den 48-Jährigen – im Schrank versteckt.

Bei seiner Festnahme leistet der Mann starken Widerstand, geht mit Fäusten auf die Polizisten los und tritt nach ihnen. Die beiden eingesetzten Beamten werden dabei leicht verletzt. Der aggressive Mann kann schließlich überwältigt und aufs Revier gebracht werden. Ein dort durchgeführter Alkoholtest ergibt einen Wert von 0,9 Promille. 

Seinen Führerschein muss der 48-Jährige abgeben.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

General Electric: Mitarbeiter bilden Menschenkette

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

Wilde Halsbandsittiche hinterlassen ihre Spuren

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

„Mannheimer Wichtel“ auf Tour in der Innenstadt

Kommentare