+
Technischer Defekt verursacht den Dachstuhlbrand.

Gutachten liegt vor

Technischer Defekt löst Dachstuhlbrand aus!

Schifferstadt – Nach dem Feuer mit zwei verletzten Einsatzkräften in einem zweistöckigen Wohnhaus kann der Brandgutachter am Montag in den Dachstuhl. Sein Untersuchungsergebnis:

Der verheerende Dachstuhlbrand am Donnerstagnachmittag, 9. Juni, in der Speyerer Straße mit zehn geretteten Bewohnern und zwei verletzten Feuerwehrmännern (WIR BERICHTETEN).

Hoher Sachschaden bei Dachstuhlbrand!

Am Montag verkünden Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz das Ergebnis der Untersuchungen des Brandgutachters: Demnach wird „eine vorsätzliche und fahrlässige Inbrandsetzung“ ausgeschlossen.

Brandursache ist ein technischer Defekt.

Die beiden verletzten Feuerwehrmänner konnten das Ludwigshafener Klinik zum Glück bereits am Folgetag schon wieder verlassen.

Der Sachschaden liegt deutlich im fünfstelligen Bereich.

>>> Zwei Feuerwehrleute bei Dachstuhlbrand verletzt!

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Kommentare