+
Nachdem der 21-Jährige im Wald geschnappt wird, wehrt er sich mit Händen und Füßen gegen die Beamten. (Symbolbild)

Nach Unfall

Flucht in den Wald – Junger Fahrer (21) bespuckt Polizisten

  • schließen

Schifferstadt - Nachdem ein 21-Jähriger am Freitag sein Auto gegen einen Baum gesetzt hat, flüchtet er in den nahegelegenen Wald. Bei seiner Festnahme zeigt er sich alles andere als einsichtig.

Der junge Mann ist in den frühen Morgenstunden auf der Herzog-Otto-Straße in Richtung Waldspitzweg unterwegs. Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit wird er aus einer Kurve geschleudert und fährt gegen einen Baum.

Als der 21-Jährige den Streifenwagen sieht, ergreift er sofort die Flucht – und verschwindet im nahegelegenen Wald. Erst nach einer Verfolgung durch die Einsatzkräfte kann er gestellt werden.

Weil die Beamten Alkoholgeruch an ihm feststellen, wird der junge Mann mit zur Dienststelle genommen. Dort widersetzt er sich mit aller Macht, versucht die Einsatzkräfte zu schlagen und bespuckt sie.

Nach einer Blutprobe muss er zu seinem eigenen Schutz in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 

Die Liste der Anzeigen gegen den 21-Jährigen nach dieser Aktion: Er muss sich wegen einer Trunkenheitsfahrt, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung zum Nachteil der eingesetzten Polizeibeamten verantworten.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Kommentare